Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

brocken

Grammatik Verb · brockt, brockte, hat gebrockt
Aussprache  [ˈbʀɔkn̩]
Worttrennung bro-cken
Wortbildung  mit ›brocken‹ als Erstglied: bröckeln  ·  mit ›brocken‹ als Letztglied: abbrocken · einbrocken · hineinbrocken
 ·  mit ›brocken‹ als Grundform: Gebrockel

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. [umgangssprachlich, D-Südost , A ] ⟨jmd. brockt etw. von etw.⟩ Früchte oder Pflanzenteile von einer Pflanze entfernen
  2. 2. [selten] [umgangssprachlich, D ] ⟨jmd. brockt etw. in etw.⟩ Gebäck o. Ä. in kleine Stücke brechen und diese in einen Behälter mit Flüssigkeit geben (meist um sie einzuweichen)
ZDL-Vollartikel

Bedeutungen

1.
umgangssprachlich, D-Südost , A jmd. brockt etw. von etw.Früchte oder Pflanzenteile von einer Pflanze entfernen
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Äpfel, Beeren, Birnen, Erdbeeren, Himbeeren, Kirschen, Pilze, Pflaumen, Zwetschgen brocken; Brennnesseln brocken
hat Präpositionalgruppe/-objekt: [Obst] vom Baum, Strauch brocken
Beispiele:
Bauern brachten die Hopfenreben in die Stadt. Dort konnten Hausbewohner unmittelbar vor ihrem Haus mit den Familienangehörigen, darunter auch Kinder, den Hopfen brocken. [Mittelbayerische, 12.09.2018]
Ideal für Marmelade sind Erdbeeren, die erst Mitte oder Ende der Saison gebrockt werden. [Landshuter Zeitung, 12.06.2021]
Die schönen Schlüsselblumen! Da könnt ich der Mama doch ein paar brocken. [Münchner Merkur, 12.02.2021]
Der charmante Wirt […] lädt seine Gäste ein, mit ihm über die Wiesen hinter seinem Haus zu ziehen, um Blumen und Kräuter zu brocken. [OÖ Nachrichten, 28.09.2019]
allgemeinerPilze suchen ist ausschließlich von 15. Juni bis 30. September erlaubt – und nur zwischen 7.00 und 18.00 Uhr. Ausnahme: der Parasol. Er darf (theoretisch) ganzjährig gebrockt werden. [Salzburger Nachrichten, 28.08.2019]
2.
selten, umgangssprachlich, D jmd. brockt etw. in etw.Gebäck o. Ä. in kleine Stücke brechen und diese in einen Behälter mit Flüssigkeit geben (meist um sie einzuweichen)
siehe auch einbrocken (1)
Kollokationen:
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. in die Milch, Suppe brocken
Beispiele:
Generell wird heutzutage kaum noch in Suppen gebrockt, allenfalls streut der Koch ein paar Schwarzbrot‑Croutons über das Karotten‑Ingwer‑Süppchen. [Süddeutsche Zeitung, 16.11.2019]
Zum Frühstück brockte sich G[…] ein Stück selbstgebackenen Hefezopf in sein Emaille‑Kaffeehaferl mit Henkel. [Mittelbayerische, 14.02.2019]
»Das ist ein sogenannter Märtetopf«, erklärt Hans‑Jürgen K[…], promovierter Kulturwissenschaftler […]. Das Gefäß sei mit Dünnbier befüllt worden. In die Flüssigkeit hätten die Bauern Brot gebrockt und untergemärt (= eingerührt). Das kohlenhydratreiche Gemisch hätte ihnen während der schweren Feldarbeit Kraft und Ausdauer gegeben. [Leipziger Volkszeitung, 23.01.2016]
Schon als siebenjähriges Mädchen hat sie [die Enkelin] geholfen, sich um den bettlägerigen Opa gekümmert, hat ihm den Hefezopf in den Kaffee gebrockt, als er keine Zähne mehr hatte. [Reutlinger General-Anzeiger, 17.08.2012]
Brot [backen] war eigentlich nur ein Verfahren, gemahlenes Getreide zu konservieren. Es wurde sehr hart gebacken und in die Suppe gebrockt. [Saarbrücker Zeitung, 02.10.2008]

letzte Änderung:

Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Brocken · brocken · bröckeln · bröck(e)lig · einbrocken
Brocken m. ‘abgebrochenes Stück’, ahd. brocko (9. Jh.), mhd. brocke, mnd. brok, mnl. broc sind Bildungen zur Schwundstufe von germ. *brekan, nhd. brechen (s. d.). brocken Vb. ‘in Brocken zerteilen’, ahd. gibrockōn (9. Jh.), mhd. brocken; als Iterativbildung dazu bröckeln Vb. ‘in kleine Brocken zerfallen oder zerteilen’ (16. Jh.). bröck(e)lig Adj. (19. Jh.; 1. Hälfte 18. Jh. brökligt). einbrocken Vb. (15. Jh.).

Typische Verbindungen zu ›brocken‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brocken‹.

Zitationshilfe
„brocken“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brocken>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brochieren
britisch
brisant
brioso
bringen
brockenweise
brodeln
brodieren
brokaten
bromhaltig