Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bronzebeschlagen

Grammatik Adjektiv
Worttrennung bron-ze-be-schla-gen
Wortzerlegung Bronze beschlagen1

Verwendungsbeispiele für ›bronzebeschlagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

War er wirklich immer von diesen schönen, schweren, bronzebeschlagenen Mahagonimöbeln umgeben gewesen? [Braun, Lily: Lebenssucher. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1915], S. 2506]
Man holt Thereses bronzebeschlagenen Holzsarg aus dem Zinksarg und legt ihn in eine Kopie von Ludwigs Marmorsarkophag. [Süddeutsche Zeitung, 31.05.2000]
Pünktlich um fünf Minuten vor neun schritt Lisa durch die bronzebeschlagene Flügeltür der Hauptverwaltung des NKWD auf der Lubjanskaja Ploschtschad. [Die Zeit, 27.09.1951, Nr. 39]
Zitationshilfe
„bronzebeschlagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bronzebeschlagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bronzeartig
bronchial
bromieren
bromhaltig
brokaten
bronzebraun
bronzefarben
bronzen
bronzezeitlich
bronzieren