Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bruchteilig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bruch-tei-lig
Wortzerlegung Bruchteil -ig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

nur in Bruchteilen; sehr gering

Verwendungsbeispiele für ›bruchteilig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Zuge eines wachsenden Angebots waren die Geldmarktpapiere teilweise bruchteilig schwächer. [Die Zeit, 11.11.1954, Nr. 45]
Als die Zentralbanksitzung dann ohne das erwartete Ergebnis blieb, gaben die neuen hochverzinslichen Industrieobligationen sofort nach, allerdings nur bruchteilig. [Die Zeit, 25.10.1956, Nr. 43]
Banken waren trotz der allgemeinen Neigung für Gewinnmitnahmen bruchteilig fester. [Die Zeit, 05.08.1954, Nr. 31]
Zunächst wurden die Kurse der Bundesanleihe und die einiger Landesanleihen bruchteilig zurückgenommen. [Die Zeit, 30.09.1954, Nr. 39]
Für steuerfreie Länderanleihen und für die Bundesanleihe bestand Kaufneigung auch noch zu bruchteilig erhöhten Kursen. [Die Zeit, 18.10.1956, Nr. 42]
Zitationshilfe
„bruchteilig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bruchteilig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bruchstückweise
bruchstückhaft
bruchsicher
bruchlos
bruchlanden
bruddeln
brudermörderisch
brummeln
brummen
brummig