Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

brusthoch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung brust-hoch
Wortzerlegung Brust hoch
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine brusthohe Mauer

Typische Verbindungen zu ›brusthoch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brusthoch‹.

Verwendungsbeispiele für ›brusthoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An anderen Tagen steht es hier brusthoch, dann wird das Vorwärtskommen richtig anstrengend. [Die Zeit, 24.03.2008, Nr. 12]
An guten Tagen hüpft er auf seinem gesunden Bein brusthoch. [Die Zeit, 05.03.2007, Nr. 10]
An einem brusthohen, senkrechten Block rutsche ich mit rechts aus, stehe aber sicher mit links und schaue Hunderte von Metern nach unten. [Die Zeit, 02.12.2002 (online)]
Anfänglich hatte es ihn befangen, als müsse er brusthoch gegen ein reißendes Wasser waten. [Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 145]
In einigen Orten stand das Wasser brusthoch in den Straßen. [Süddeutsche Zeitung, 12.08.2002]
Zitationshilfe
„brusthoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brusthoch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
brustamputiert
brunzen
brunsten
brunnenfrisch
brunftig
brustkrank
brustschwimmen
brusttief
brut
brutal