brusthoch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbrust-hoch
WortzerlegungBrusthoch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
eine brusthohe Mauer

Typische Verbindungen zu ›brusthoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›brusthoch‹.

Verwendungsbeispiele für ›brusthoch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

An anderen Tagen steht es hier brusthoch, dann wird das Vorwärtskommen richtig anstrengend.
Die Zeit, 24.03.2008, Nr. 12
In einigen Orten stand das Wasser brusthoch in den Straßen.
Süddeutsche Zeitung, 12.08.2002
Anfänglich hatte es ihn befangen, als müsse er brusthoch gegen ein reißendes Wasser waten.
Kolbenheyer, Erwin Guido: Paracelsus, München: J. F. Lehmanns 1964 [1917], S. 145
Am Ende, nach vier Stunden, wird ein Klebeband brusthoch durch den Raum gezogen.
Der Tagesspiegel, 23.08.2001
Nach dieser Vorübung wird der gleiche Bewegungsvorgang am brusthohen Reck im Knieliegehang wiederholt.
Borrmann, Günter u. Mügge, Hans: Gerätturnen in der Schule, Berlin: Volk u. Wissen 1957, S. 151
Zitationshilfe
„brusthoch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/brusthoch>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Brustharnisch
Brusthalter
Brusthaar
Brustgurt
Brustgeschirr
Brusthöhe
Brusthöhle
Brustkaramelle
Brustkasten
Brustkern