bußfertig

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbuß-fer-tig
WortzerlegungBuße-fertig
Wortbildung mit ›bußfertig‹ als Erstglied: ↗Bußfertigkeit  ·  mit ›bußfertig‹ als Letztglied: ↗unbußfertig
eWDG, 1967

Bedeutung

Religion bereit zur Buße, reuevoll
Beispiel:
er war in seine Frau verliebt und so bußfertig zu ihr zurückgekehrt [FlakeSchritt172]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) seiner Schuld bewusst · ↗reuevoll · ↗reuig · ↗reumütig · ↗schuldbewusst · ↗selbstkritisch · ↗zerknirscht  ●  im Büßergewand  fig. · bußfertig  geh. · gesenkten Hauptes  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›bußfertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Haltung Sünder Sünderin

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bußfertig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bußfertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also konnte ich ihretwillen auch die Lüge ihres bußfertigen Todes auf mich nehmen.
Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 259
Und nicht wenige Männer treten bußfertig an, um dann verächtlich „Softie“ genannt zu werden.
Die Zeit, 05.12.1980, Nr. 50
Die Not ihrer Gemeinschaft ruft uns bußfertig in ihren Dienst.
Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]
Immerhin, der bußfertige Wille war unverkennbar, und alle Vollkommenheit auf einmal, nicht wahr, darf man doch billigerweise nicht erwarten.
Spitteler, Carl: Imago, Jena: Diederichs 1910 [1910], S. 160
Das einzige Hoffnungszeichen auf menschlicher Seite ist Jesaja selbst als ein bußfertiger und der Vergebung teilhaftig gewordener Mensch.
Werbeck, W.: Jesajabuch. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1959], S. 28705
Zitationshilfe
„bußfertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bu%C3%9Ffertig>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bußfeier
Büßerzelle
Büßerschnee
Busserl
Büßerin
Bußfertigkeit
Bußgang
Bußgebet
Bußgeld
Bußgeldbescheid