bußfertig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung buß-fer-tig
Wortzerlegung Buße -fertig
Wortbildung  mit ›bußfertig‹ als Erstglied: Bußfertigkeit  ·  mit ›bußfertig‹ als Letztglied: unbußfertig
eWDG

Bedeutung

Religion bereit zur Buße, reuevoll
Beispiel:
er war in seine Frau verliebt und so bußfertig zu ihr zurückgekehrt [ FlakeSchritt172]

Thesaurus

Synonymgruppe
(sich) seiner Schuld bewusst · reuevoll · reuig · reumütig · schuldbewusst · selbstkritisch · zerknirscht  ●  im Büßergewand  fig. · bußfertig  geh. · gesenkten Hauptes  geh.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›bußfertig‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bußfertig‹.

Verwendungsbeispiele für ›bußfertig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Also konnte ich ihretwillen auch die Lüge ihres bußfertigen Todes auf mich nehmen. [Voß, Richard: Zwei Menschen, Stuttgart: Engelhorn 1911 [1949], S. 259]
Die Not ihrer Gemeinschaft ruft uns bußfertig in ihren Dienst. [Archiv der Gegenwart, 2001 [1967]]
Und nicht wenige Männer treten bußfertig an, um dann verächtlich „Softie“ genannt zu werden. [Die Zeit, 05.12.1980, Nr. 50]
Nicht alle sehen den bußfertigen Rüstungsminister in so mildem Licht. [Der Tagesspiegel, 30.05.2000]
Oder sie schicken sich bußfertig in ihr Schicksal und akzeptieren die von den Siegern verhängte Ordnung. [Süddeutsche Zeitung, 22.04.1999]
Zitationshilfe
„bußfertig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bu%C3%9Ffertig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buttrig
butterweich
buttern
butterig
buttergelb
byzantinisch
bzgl.
bäh
bähen
bändern