buchstabengläubig

GrammatikAdjektiv
Worttrennungbuch-sta-ben-gläu-big
WortzerlegungBuchstabe-gläubig
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

starr an das geschriebene Wort, den Text glaubend, ohne selbstständig zu denken

Verwendungsbeispiele für ›buchstabengläubig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein gemeinsamer Zug ist, Muslime für kritiklos buchstabengläubig zu halten.
Die Zeit, 27.12.2010 (online)
Vor allem aber trifft das zu für die buchstabengläubige Interpretation des Begriffs "Diktatur des Proletariats".
Süddeutsche Zeitung, 10.02.1998
Kehrte sich die Fortschrittlichkeit der Religionsstifter nicht längst in Rückschrittlichkeit ihrer "buchstabengläubigen" Anhänger um?
Die Zeit, 11.02.2002, Nr. 06
Zitationshilfe
„buchstabengläubig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buchstabengl%C3%A4ubig>, abgerufen am 29.03.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Buchstabenglauben
Buchstabenglaube
buchstabengetreu
Buchstabengelehrsamkeit
Buchstabenfolge
Buchstabengläubigkeit
Buchstabengröße
Buchstabenrätsel
Buchstabenrechnung
Buchstabensalat