Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

buchtenreich

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung buch-ten-reich
Wortzerlegung Bucht1 -reich
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
eine buchtenreiche Küste

Verwendungsbeispiele für ›buchtenreich‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Ria von Arosa, besonders verästelt und buchtenreich, wird gern „Ocean en miniature“ genannt. [Die Zeit, 31.03.1972, Nr. 13]
Der erste See, der erreicht wird, ist der buchtenreiche Zotzensee. [Erwin Hemke, Neustrelitzer Seengebiet Wesenberg-Mirow-Fürstenberg: Berlin-Leipzig: VEB Tourist-Verlag 1979, S. 53]
Zum Schwimmen gibt es an den buchtenreichen Küsten von Lemnos unendlich viele Möglichkeiten. [Die Zeit, 05.04.1974, Nr. 15]
Santillana del Mar – gibt es ein schöneres Dorf an der grünen und buchtenreichen Küste Asturiens? [Die Zeit, 31.07.1995, Nr. 31]
Wir badeten an buchtenreicher Küste, ich lag allein an einem winzigen Strand, Paola und Luis badeten fünfzig Meter weiter draußen vom Schlauchboot aus. [Süddeutsche Zeitung, 19.04.2002]
Zitationshilfe
„buchtenreich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buchtenreich>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buchstäblich
buchstabieren
buchstabentreu
buchstabengläubig
buchstabengetreu
buchtig
buckelig
buckeln
bucklicht
bucklig