Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bucklige Verwandtschaft

Grammatik Mehrwortausdruck
Hauptbestandteile bucklig Verwandtschaft
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

ungeliebte, als lästig oder peinlich empfundene Familienmitglieder
Beispiele:
Warum sollten die Windsors eigentlich keinen Ärger mit der buckligen Verwandtschaft kennen, so wie ihn Millionen andere Familien auch haben? [Die Welt, 05.12.2018]
Hinzu [zum Essen an den Weihnachtsfeiertagen] kommt noch der gute Rotwein und das leckere Bierchen, damit man die bucklige Verwandtschaft überhaupt ertragen kann. [Glaubst Du dieses Jahr an deine Vorsätze? Wenn ja, dann unterstütze ich dich mit einfachen Tipps und Motivationshilfen., 29.12.2015, aufgerufen am 14.09.2018]
Falls Sie jetzt schon schlechte Laune kriegen, weil der nächste weihnachtliche Wochenendbesuch bei der buckligen Verwandtschaft nur noch zehn Monate hin ist, sollten Sie sich bei nächster Gelegenheit die DVD von »Was bleibt« zulegen. Dann können Sie nämlich schön zu Hause bleiben und das ganze Elend in 85 Minuten auf dem Fernseher abhandeln. [Der Spiegel, 14.02.2012 (online)]
Die Westdeutschen betrachteten die Brüder und Schwestern im Osten als die bucklige Verwandtschaft, das nahmen die Ostdeutschen den Wessis verständlicherweise übel. [Süddeutsche Zeitung, 27.04.2011]
Die Familie – bellum omnium contra omnes (= der Krieg aller gegen alle). Das Scharmützel bei den Knobels geht so richtig los, als Opa die Treppe herunter fällt und sich kleine Knochen bricht. Auch gut, denkt die bucklige Verwandtschaft, ist’s bald vorbei mit ihm und verteilt im Kopf das Erbe. [Die Welt, 28.08.2010]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
(die) Linie der · Angehörige · Anhang · Familie · Familienclan · Familienverband · Geschlecht · Kind und Kegel · Klan · Sippe · vom Stamm der  ●  Mischpoke  abwertend · Muschpoke  abwertend · Verwandtschaft  Hauptform · (ganze) Bagage  ugs., abwertend · Blase  ugs., abwertend · Clan  ugs. · Sippschaft  derb · bucklige Verwandtschaft  ugs., abwertend, scherzhaft · die Unseren  geh., variabel
Oberbegriffe
Assoziationen
  • Kinder · Nachkommen · Nachkommenschaft · Nachwuchs · nächste Generation  ●  (die) lieben Kleinen  scherzhaft · Blagen  ugs. · Brut  derb · Bälger  ugs. · Gezücht  geh., abwertend · Wänster (thür.)  ugs.
  • Angehöriger · Anverwandter · Familienangehöriger · Familienmitglied · Verwandter  ●  Gevatter  veraltet
Zitationshilfe
„bucklige Verwandtschaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bucklige%20Verwandtschaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bucklig
bucklicht
buckeln
buckelig
buchtig
buddeln
buddhistisch
budgetieren
budgetär
buffonesk