Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

bundbrüchig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bund-brü-chig
Wortzerlegung Bund1 brüchig
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

einen Bündnisvertrag brechend

Verwendungsbeispiele für ›bundbrüchig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die Propheten des 8. Jh.s konfrontieren das auf solche Weise bundbrüchige Volk mit dem hl. [Graß, H.: Glaube. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1958], S. 9823]
Zitationshilfe
„bundbrüchig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bundbr%C3%BCchig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bumsvoll
bumsfidel
bumsen
bums
bummlig
bundesdeutsch
bundeseigen
bundeseinheitlich
bundesgerichtlich
bundesgesetzlich