bundeseinheitlich

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungbun-des-ein-heit-lich (computergeneriert)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Ausbildungsordnung Beamtenbesoldung Beitragssatz Besoldung Bildungsstandard Einbürgerungstest Feiertag Gesetzgebung Kennzeichnung Mindestlohn Pfandsystem Qualitätsstandard Rauchverbot Rechtsgrundlage Regelung Regelunge Richtlinie Rufnummer Rundfunkgebühr Rücknahmesystem Standard Tarif Tarifvertrag Verwaltungsvorschrift Vorgabe Vorgehen Vorschrift festgelegt geregelt regeln

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›bundeseinheitlich‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Im Übrigen stehe es den Ländern frei, die bundeseinheitliche Regelung zu verschärfen.
Die Zeit, 01.12.2006, Nr. 49
Schnell ertönt der Ruf nach einer bundeseinheitlichen Regelung, mindestens nach einem durch den Bund gesetzten Rahmen.
Der Tagesspiegel, 04.07.2002
Sie fordern ein bundeseinheitliches Gesetz gegen die oft so mörderischen Tiere.
Bild, 28.04.2000
Der Beratungspflicht ist mit Aushändigung einer bundeseinheitlichen Informationsbroschüre Genüge getan.
konkret, 1990
Zwar sollen seit Anfang dieses Jahres bundeseinheitliche Richtlinien dazu beitragen, daß die Befragung der Verkehrssünder nur noch "streng anlaßbezogen" durchgeführt wird.
Der Spiegel, 18.07.1983
Zitationshilfe
„bundeseinheitlich“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/bundeseinheitlich>, abgerufen am 22.02.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Bundeseigentum
bundeseigen
Bundesebene
Bundesdurchschnitt
bundesdeutsch
Bundeseinrichtung
Bundesentschädigungsgesetz
Bundesergänzungszuweisung
Bundesetat
Bundesfamilienministerium