Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

buntbedruckt

Alternative Schreibung bunt bedruckt
Grammatik partizipiales Adjektiv
Worttrennung bunt-be-druckt ● bunt be-druckt
formal verwandt mitbedrucken
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Verwendungsbeispiele für ›buntbedruckt‹, ›bunt bedruckt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Denn genau das macht den Charme der buntbedruckten Stoffbahnen aus. [Die Welt, 14.02.2005]
Auch der buntbedruckte Umschlag ist ein mehr oder weniger aggressiver Werbeträger. [Die Zeit, 04.04.1969, Nr. 14]
Nach sechs bis acht Wochen soll die Schaufassade aus buntbedruckten Planen zu einer neuen Touristenattraktion werden. [Bild, 04.05.2004]
Nach sechs bis acht Wochen Montagezeit soll die Schaufassade aus buntbedruckten Planen zu einer neuen Touristenattraktion werden. [Die Welt, 04.05.2004]
Für die Fans der meist buntbedruckten Rechtecke gibt es neuerdings in Nürnberg einen eigens von der Telekom eingerichteten Telephonkarten‑Versandservice. [Die Zeit, 05.10.1990, Nr. 41]
Zitationshilfe
„buntbedruckt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buntbedruckt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buntbebändert
buntbeblümt
bunt schillernd
bunt kariert
bunt gewürfelt
buntbefiedert
buntbeflaggt
buntbefleckt
buntbehangen
buntbelaubt