buntbemalt

Alternative Schreibungbunt bemalt
GrammatikAdjektiv
Worttrennungbunt-be-malt ● bunt be-malt
formal verwandt mitbemalen
Rechtschreibregeln§ 36 (2.1)
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiele:
ein buntbemaltes Schild, Ei
eine buntbemalte Puppe

Typische Verbindungen zu ›buntbemalt‹, ›bunt bemalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›buntbemalt‹.

Verwendungsbeispiele für ›buntbemalt‹, ›bunt bemalt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Liegt es am Licht, an der Luft, am See, an den buntbemalten Häusern?
Die Zeit, 03.08.1984, Nr. 32
Meist sind die Grundstücke groß, die Häuser klein, buntbemalt und rohrgedeckt.
Die Welt, 14.05.2005
Rechts außen zog sich schief und buntbemalt eine Ziehharmonika in die Länge.
Grass, Günter: Die Blechtrommel, Darmstadt: Luchterhand 1959, S. 267
Doch schon kam der Dekan zurück und setzte eine buntbemalte Blechdose mit knusprigem Gebäck vor die Kinder.
Matthiessen, Wilhelm: Das Rote U. In: ders., Das Rote U, Bayreuth: Loewes 1980 [1932], S. 62
Nahe an ihrem Bett hatte die Großmutter die alte, buntbemalte Bauernwiege stehen.
Christ, Lena: Erinnerungen einer Überflüssigen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1912], S. 16883
Zitationshilfe
„buntbemalt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buntbemalt>, abgerufen am 02.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buntbelaubt
buntbehangen
buntbefleckt
buntbeflaggt
buntbefiedert
buntbewimpelt
Buntbild
Buntblättrigkeit
Buntdruck
buntfarbig