Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

buntfarbig

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung bunt-far-big
Wortzerlegung bunt -farbig
eWDG

Bedeutung

Beispiel:
buntfarbige Kleidung, Wimpel
übertragen
Beispiel:
die buntfarbige Welt

Thesaurus

Synonymgruppe
bunt · buntfarbig · farbenfroh · farbig · gefärbt · mehrfarbig · verschiedenfarbig  ●  färbig  österr., südtirolerisch · panaschiert  fachspr., botanisch
Assoziationen
  • (so bunt,) dass es in die Augen sticht · auffällig bunt · bonbonfarben · farbenfroh · farbenprächtig · farbstark · fröhlich bunt · grellbunt · knallig · poppig · sehr bunt  ●  aufdringlich bunt  abwertend · giftig (Farbe)  fig., abwertend · (so knallbunt,) dass es in den Augen wehtut  ugs., fig. · knallbunt  ugs. · knallebunt  ugs. · kreischend bunt  ugs., abwertend · quietschbunt  ugs. · schreiend bunt  ugs., abwertend · verrückt bunt  ugs., regional

Verwendungsbeispiele für ›buntfarbig‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ein einsamer, junger Mann vergnügte sich in einer Ecke damit, buntfarbige Glaskugeln in die Luft zu werfen. [Meisel-Hess, Grete: Die Intellektuellen. In: Deutsche Literatur von Frauen, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1911], S. 10964]
Ein kleines Kabinett mit einem buntfarbigen Fensterchen grenzte an das Rauchzimmer. [Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 472]
In dem äußerst buntfarbigen Rahmen der verschiedenen Kulte gab es keinen vernünftigen Grund mehr für religiöse Schranken. [Brelich, A.: Römische Religion. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1961], S. 29108]
Bald prägten die buntfarbigen Reklametafeln das Erscheinungsbild von afrikanischen Städten und Dörfern. [Süddeutsche Zeitung, 17.03.2003]
Nicht die Männchen, sondern die buntfarbigen Weibchen balzen und fordern ihre unscheinbar gekleideten Liebhaber zur Paarung auf. [Lucanus, Friedrich von: Im Zauber des Tierlebens, Berlin: Wegweiser-Verl. 1926 [1926], S. 66]
Zitationshilfe
„buntfarbig“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buntfarbig>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
bunter Teller
bunter Abend
buntbewimpelt
buntbemalt
buntbelaubt
buntgeblumt
buntgeblümt
buntgefiedert
buntgeflammt
buntgefleckt