Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

buntgemischt

Alternative Schreibung bunt gemischt
Grammatik Adjektiv
Worttrennung bunt-ge-mischt ● bunt ge-mischt
Rechtschreibregel § 36 (2.1)

Thesaurus

Synonymgruppe
bunt gemischt · in regelloser Folge · in zufälliger Reihenfolge
Synonymgruppe
bunt gemischt · quer durch · von allem etwas · von jedem etwas  ●  (einmal) quer durch den Garten  ugs., auch figurativ · querbeet (durch)  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›buntgemischt‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›buntgemischt‹.

Verwendungsbeispiele für ›buntgemischt‹, ›bunt gemischt‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Ende aber ragen zwei Autoren aus der buntgemischten Schar heraus. [Süddeutsche Zeitung, 01.10.1996]
Es war mir ein klares Bild und fast tröstlich für das buntgemischte Leben. [Thoma, Hans: Im Winter des Lebens. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 24546]
Eine Gelegenheit, auch die Filme der kritischen Studenten zu entdecken – versteckt in acht buntgemischten Programmen. [Süddeutsche Zeitung, 03.12.1994]
Die Motivation der buntgemischten Truppe – das Alter der Mitglieder reicht von sieben bis 71 Jahre – ist hoch. [Süddeutsche Zeitung, 30.03.1995]
Den Königsweg zum erfolgreichen Lernen in einer buntgemischten Gemeinschaft hat die Gesamtschule auch nach 25 Jahren noch nicht gefunden. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.1994]
Zitationshilfe
„buntgemischt“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buntgemischt>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buntgefärbt
buntgefleckt
buntgeflammt
buntgefiedert
buntgeblümt
buntgemustert
buntgescheckt
buntgestreift
buntgewebt
buntgewürfelt