Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

buntgemustert

Alternative Schreibung bunt gemustert
Grammatik Adjektiv
Worttrennung bunt-ge-mus-tert ● bunt ge-mus-tert
formal verwandt mitmustern
Rechtschreibregel § 36 (2.1)
eWDG

Bedeutung

Beispiele:
ein buntgemusterter Stoff
eine buntgemusterte Tapete

Verwendungsbeispiele für ›buntgemustert‹, ›bunt gemustert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Die hübschen buntgemusterten Waschstoffe für Hauskleidung bekommt man heutzutage für verhältnismäßig wenig Geld. [Bundesverband d.dt. Standesbeamten e.V. (Hg.), Hausbuch für die deutsche Familie, Frankfurt a. M.: Verl. f. Standesamtwesen 1956, S. 128]
Fade babyblaue und rosafarbene Strampelhosen und Babyjäckchen machen buntgemusterten Platz. [Süddeutsche Zeitung, 01.08.1998]
Ein Quilt ist ein aus vielen verschiedenen Flicken zusammengenähtes Tuch; in Amerika gehören diese buntgemusterten Tücher zu den Familienerbstücken. [Der Tagesspiegel, 28.08.1998]
Sie sitzen unter Palmen auf kniehohen Mauern, die mit buntgemusterten Kacheln verkleidet sind, und spielen Schach. [Süddeutsche Zeitung, 22.09.1998]
Gleiche buntgemusterte Knöpfe und Zierknopflöcher an dem mit einer gepreßten Spitzenfalbel begrenzten Schlußrand. [o. A.: Kleid aus dunkelblauem Wollenkrepp. In: Der Bazar, 11.10.1915, S. 467]
Zitationshilfe
„buntgemustert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/buntgemustert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
buntgemischt
buntgefärbt
buntgefleckt
buntgeflammt
buntgefiedert
buntgescheckt
buntgestreift
buntgewebt
buntgewürfelt
buntkariert