byzantinisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung by-zan-ti-nisch
Wortbildung  mit ›byzantinisch‹ als Erstglied: ↗Byzantinist

Bedeutungsübersicht+

  1. 1. aus Byzanz
  2. 2. [gehoben] schmeichlerisch, kriecherisch
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
aus Byzanz
Beispiele:
byzantinische Kunst
Kirchen im byzantinischen Stil (= im Kreuzkuppelbau)
ein byzantinisches Mosaik
2.
gehoben schmeichlerisch, kriecherisch
Beispiele:
byzantinische Unterwürfigkeit
Auf dem Heimwege schwur er sich, dem byzantinischen Treiben des Hofes fernzubleiben [ G. Hauptm.2,332]

Thesaurus

Synonymgruppe
kriecherisch · ↗schmeichlerisch  ●  byzantinisch  veraltet

Typische Verbindungen zu ›byzantinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›byzantinisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›byzantinisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Weit entfernt von jedem Dorf liegt scheinbar vollkommen einsam das byzantinische Kloster.
Süddeutsche Zeitung, 21.11.1995
Das gilt vor allem für die Zeit nach dem Untergang des byzantinischen Reiches.
Schlötterer, R.: Byzantinische Kirchenmusik. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1957], S. 8911
Damit kommen wir aber schon tief in die byzantinische Geschichte hinein.
Curtius, Ernst Robert: Europäische Literatur und lateinisches Mittelalter, Tübingen: Francke 1993 [1948], S. 24
Im vorigen Jahr ist bereits eine byzantinische Kirche freigelegt worden.
o. A. [har]: Gadara. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1977]
Nach dem Vorbild des byzantinischen Kaiserreichs mit seiner überlegenen Verwaltung konnte Roger II. im 12.
Die Welt, 06.11.2004
Zitationshilfe
„byzantinisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/byzantinisch>, abgerufen am 21.09.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Byte
Byssus
Byronismus
Bypassoperation
Bypass-Operation
Byzantinismus
Byzantinist
Byzantinistik
bzgl.
C