chassidisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung chas-si-disch

Typische Verbindungen zu ›chassidisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›chassidisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›chassidisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch gerade letztere, diese chassidische Kultur, erscheint dadurch in einem nicht eben positiven Licht.
Der Tagesspiegel, 11.08.1999
Chassidische Juden wehren sich nicht gegen ihre Unterdrücker, ihre Männer sind herzlos selbst gegenüber ihren Kindern, und ihre Frauen haben sowieso nichts zu sagen.
Süddeutsche Zeitung, 27.08.1999
Als er eine Talmudschule besucht, empfindet er nichts als Ekel, die chassidische Frömmigkeit ist ihm durchaus peinlich, weil absolut unaufgeklärt.
Der Spiegel, 07.05.1990
Diese chassidische Überlieferung wendet sich von Anfang an polemisch gegen Israel selbst.
Jannasch, W.: Leiden. In: Die Religion in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2000 [1960], S. 23496
Die ermittelt wegen der Begnadigung chassidischer New Yorker Juden durch ihren Mann, Ex-Präsident Bill Clinton (54).
Bild, 24.02.2001
Zitationshilfe
„chassidisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/chassidisch>, abgerufen am 26.01.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chassid
Chasse
Chasmus
Chasmogamie
Chasma
Chassidismus
Chassis
Chasuble
Chat
Chat-Forum