chlorfrei

Worttrennungchlor-frei
WortzerlegungChlor-frei
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

a)
kein Chlor enthaltend
b)
nicht mit Chlor gebleicht

Typische Verbindungen
computergeneriert

Bleiche Papier gebleicht

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›chlorfrei‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Stoffe werden im eigenen Haus hergestellt und gemäß strenger Ökostandards chlorfrei gebleicht und veredelt.
Die Zeit, 07.05.2001, Nr. 19
Die Einlegblätter sind immerhin chlorfrei gebleicht, das ist ja noch etwas, aber wahrscheinlich würde sich das Grau des Umweltpapiers einfach nicht so gut machen.
Süddeutsche Zeitung, 16.03.1996
Auch habe Greenpeace die Entwicklung des chlorfrei gebleichten Magazinpapiers maßgeblich mitbestimmt.
konkret, 1994
Nach Herstellerangaben ist auf diese Weise leichter ein ausreichender Brandschutz zu erreichen als bei einem chlorfreien Kabel.
o. A. [how]: PVC-Brand. In: Aktuelles Lexikon 1974-2000, München: DIZ 2000 [1996]
Dabei wird die in chlorfreies Filterpapier gewickelte Probe in einem mit Sauerstoff gefüllten Erlenmeyer verbrannt.
Sandermann, Wilhelm: Grundlagen der Chemie und chemischen Technologie des Holzes, Leipzig: Geest & Portig 1956, S. 444
Zitationshilfe
„chlorfrei“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/chlorfrei>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
chloren
Chlorella
Chlordioxyd
Chlordioxid
Chloratsprengstoff
Chlorgas
chlorhaltig
Chlorid
chlorieren
Chlorierung