chorisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung cho-risch
Wortzerlegung  Chor -isch
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

durch einen Chor ausgeführt
Beispiele:
eine gute chorische Leistung
chorischer Gesang
chorisches Spielen, Tanzen
für einen Chor bestimmt
Beispiele:
chorische Poesie
ein Lied chorisch bearbeiten

Typische Verbindungen zu ›chorisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›chorisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›chorisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Mal sprechen sie den Text bedeutungsschwanger chorisch, mal nachdenklich in die Ferne gerichtet, mal wütend impulsiv.
Der Tagesspiegel, 05.05.2003
Und wie kann ich die Massen anders darstellen als chorisch?
Schumacher, Ernst: Bertolt Brecht. In: Kaiser, Helmut (Hg.) Die Dichter des sozialistischen Humanismus, München: Dobbeck 1960, S. 37
Diese Spiele räumten der Musik, besonders chorischem Singen, einen bedeutenden Platz ein.
Dounias, Minos E. u. a.: Griechenland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 37249
Doch heben sich gerade seine zur chorischen Literatur zählenden Arbeiten vorteilhaft von dieser Linie ab.
Gudewill, Kurt u. a.: Chorkomposition. In: Blume, Friedrich (Hg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 10337
Dabei ist eines der wichtigsten Mittel das chorische Sprechen geworden.
Völkischer Beobachter (Berliner Ausgabe), 01.03.1936
Zitationshilfe
„chorisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/chorisch>, abgerufen am 28.07.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Chorionbiopsie
Chorion
Choriambus
Chorherrenstift
Chorherrenorden
Chorist
Choristin
Chorizo
Chorkantate
Chorkapelle