Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

chorisch

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung cho-risch
Wortzerlegung Chor -isch
Herkunft Griechisch
eWDG

Bedeutung

durch einen Chor ausgeführt
Beispiele:
eine gute chorische Leistung
chorischer Gesang
chorisches Spielen, Tanzen
für einen Chor bestimmt
Beispiele:
chorische Poesie
ein Lied chorisch bearbeiten

Typische Verbindungen zu ›chorisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›chorisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›chorisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Und wie kann ich die Massen anders darstellen als chorisch? [Schumacher, Ernst: Bertolt Brecht. In: Kaiser, Helmut (Hg.) Die Dichter des sozialistischen Humanismus, München: Dobbeck 1960, S. 37]
Diese Spiele räumten der Musik, besonders chorischem Singen, einen bedeutenden Platz ein. [Dounias, Minos E. u. a.: Griechenland. In: Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1956], S. 37249]
Doch heben sich gerade seine zur chorischen Literatur zählenden Arbeiten vorteilhaft von dieser Linie ab. [Gudewill, Kurt u. a.: Chorkomposition. In: Blume, Friedrich (Hg.), Die Musik in Geschichte und Gegenwart, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1952], S. 10337]
Die reproduktiven chorischen Leistungen zeigten zum Teil einen erstaunlich hohen Grad. [Die Zeit, 12.10.1950, Nr. 41]
Das Gerede wurde mit einem Male rhythmisch, chorisch, aber ohne Singen. [Die Zeit, 10.08.1950, Nr. 32]
Zitationshilfe
„chorisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/chorisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
choreutisch
choreographisch
choreographieren
choreografisch
choreografieren
christdemokratisch
christianisieren
christkatholisch
christlich
christlichsozial