Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

computeranimiert

Grammatik Adjektiv
Worttrennung com-pu-ter-ani-miert
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

durch Computeranimation erzeugt

Typische Verbindungen zu ›computeranimiert‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›computeranimiert‹.

Verwendungsbeispiele für ›computeranimiert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Haus Nummer zehn hingegen ist nicht computeranimiert, es ist wirklich. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.2001]
Heute ist es üblich, reale Aufnahmen mit computeranimierten Elementen zusammen zu führen. [Die Welt, 30.06.2005]
Er wird computeranimiert in den Film kopiert, wenn alles abgedreht ist. [Bild, 03.05.1999]
Das Fernsehen bietet sich dabei wie kein anderes Medium an, weil es mit computeranimierten Bildern die Welt zu annehmbaren Kosten noch mal erschaffen kann. [Die Zeit, 12.08.1999, Nr. 33]
Vor knapp drei Jahren sorgte ganze sechs Minuten computeranimiertes Urgetier für Aufsehen. [C't, 1996, Nr. 2]
Zitationshilfe
„computeranimiert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/computeranimiert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
comodo
committen
comme il faut
come sopra
color-
computerbasiert
computergeneriert
computergerecht
computergesteuert
computergestützt