crazy

Worttrennung cra-zy (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

besonders Jugendsprache verrückt

Thesaurus

Synonymgruppe
verblödet · verrückt  ●  crazy  ugs. · durchgeknallt  ugs. · geistig umnachtet  ugs. · hirnrissig  ugs. · irr  ugs. · irre  ugs. · meschugge  ugs. · nicht bei Sinnen  ugs. · nicht richtig ticken  ugs. · plemplem  ugs.
Synonymgruppe
leicht verrückt  ●  abgedreht  ugs., Jargon · abgespaced  ugs. · abgespact  ugs., Jargon · ausgeflippt  ugs. · crazy  ugs. · flippig  ugs. · irre  ugs. · narrisch  ugs., bayr. · nasch  ugs., bayr. · schräg  ugs. · spinnert  ugs. · verdreht  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›crazy‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›crazy‹.

Verwendungsbeispiele für ›crazy‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Verrückt ist dieses Leben in der Tat, crazy, aber auf eine fast surrealistische Weise. [Süddeutsche Zeitung, 15.01.1996]
Musik ist crazy, Mädchen sind crazy, beides ist wichtiger als alles andere. [Die Welt, 08.06.2000]
Musik ist crazy, Mädchen sind crazy, beides ist wichtiger als alles andere. [Die Welt, 08.06.2000]
Das war eine aufschlussreiche Wortwahl, denn "crazy" im Sinne von überschäumend, ungebunden, anmaßend oder bedenkenlos waren diese Texte gerade nicht. [Süddeutsche Zeitung, 30.06.2003]
Er hat die Normalo‑Klamotten weggeschmissen, die er die ersten dreißig Jahre seines Lebens trug, und will jetzt total crazy sein. [Süddeutsche Zeitung, 27.06.2003]
Zitationshilfe
„crazy“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/crazy>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
crawlen
covern
courfähig
couragiert
cot
creme
cremeartig
cremefarben
cremefarbig
cremen