Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

cremefarben

Alternative Schreibung crèmefarben
Grammatik Adjektiv · ohne Steigerung
Aussprache  [ˈkʀeːmfaʁbn̩] · [ˈkʀɛːmfaʁbn̩]
Worttrennung creme-far-ben ● crème-far-ben
Wortzerlegung creme -farben
Ungültige Schreibungen kremefarben, kremfarben
Wahrig und ZDL

Bedeutung

weißlich mit einem hellbeigen oder mattgelben Farbanteil
Synonym zu cremefarbig
Kollokationen:
mit Adjektivattribut: ein cremefarbenes (Abend-, Braut)‍kleid, Kostüm, Sofa; ein cremefarbener Anzug; (eine) cremefarbene Seide, Hose
Beispiele:
Sie heiratete in einem cremefarbenen, als geradezu schlicht beurteilten Seidenkrepp‑Kleid […]. [Süddeutsche Zeitung, 09.05.2018]
[Opalracke:] Der Rücken [des Vogels] ist dunkelgrün, der relativ große Kopf cremefarben, Nacken, Brust und die meisten anderen Federn überwiegend ultramarinblau. [Opalracke, 19.02.2016, aufgerufen am 22.05.2019]
Flanieren Sie nur einmal in der Abenddämmerung an der erleuchteten Themse entlang oder um den Eaton Square herum, wo ein Haus so elegant wie das andere ist, cremefarben der Anstrich, schwarz die Tür, grün die Buchsbäumchen davor. [Der Tagesspiegel, 07.12.2003]
Die Wände sind crèmefarben lackiert[…]. [Berliner Zeitung, 04.05.2002]
Zu den weniger neurotischen Tieren gehört eine Gruppe cremefarbener Ponys. [Die Zeit, 22.08.1957, Nr. 34]

letzte Änderung:

Thesaurus

Synonymgruppe
cremefarben · eierschalenfarben · gelblich weiß · sandfarben  ●  beige  franz. · drapp  österr.
Oberbegriffe
Synonymgruppe
creme · cremefarben · cremefarbig

Typische Verbindungen zu ›cremefarben‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bieten die DWDS-Wortprofile zu ›cremefarben‹ und ›crèmefarben‹.

Zitationshilfe
„cremefarben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/cremefarben>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
cremeartig
creme
crazy
crawlen
covern
cremefarbig
cremen
cremeweiß
cremig
cresc.