dünnbevölkert

Alternative Schreibungdünn bevölkert
GrammatikAdjektiv
Worttrennungdünn-be-völ-kert ● dünn be-völ-kert
Rechtschreibregeln§ 36 (2.2)
eWDG, 1967

Bedeutung

Synonym zu dünnbesiedelt

Verwendungsbeispiele für ›dünnbevölkert‹, ›dünn bevölkert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sagte mir, die Regierung dieser südamerikanischen Republik sei sehr darauf bedacht, ackerbautreibende Kolonisten in ihr dünnbevölkertes Land zu ziehen.
Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 2. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 1271
Sie sind die Regel in dünnbevölkerten und entlegenen Gegenden zu finden.
Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 934
Als die fieberhafte Förderung des Edelmetalls begann, war die Gegend um Potosí ein dünnbevölkerter Flecken im Andenhochland.
Die Zeit, 20.11.1992, Nr. 48
Zitationshilfe
„dünnbevölkert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/d%C3%BCnnbev%C3%B6lkert>, abgerufen am 05.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dünnbestrichen
dünnbesiedelt
dünnbeinig
dünnbehaart
dünnbärtig
dünnbewachsen
dünnbewimpert
dünnbewohnt
Dünnbier
dünnblütig