Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dünnbevölkert

Alternative Schreibung dünn bevölkert
Grammatik Adjektiv
Worttrennung dünn-be-völ-kert ● dünn be-völ-kert
Rechtschreibregel § 36 (2.2)
eWDG

Bedeutung

Synonym zu dünnbesiedelt

Verwendungsbeispiele für ›dünnbevölkert‹, ›dünn bevölkert‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Man sagte mir, die Regierung dieser südamerikanischen Republik sei sehr darauf bedacht, ackerbautreibende Kolonisten in ihr dünnbevölkertes Land zu ziehen. [Blos, Wilhelm: Denkwürdigkeiten eines Sozialdemokraten, Bd. 2. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1919], S. 1271]
Sie sind die Regel in dünnbevölkerten und entlegenen Gegenden zu finden. [Schlipf, Johann Adam: Schlipfs populäres Handbuch der Landwirtschaft, Berlin: Parey 1918, S. 934]
Als die fieberhafte Förderung des Edelmetalls begann, war die Gegend um Potosí ein dünnbevölkerter Flecken im Andenhochland. [Die Zeit, 20.11.1992, Nr. 48]
Zitationshilfe
„dünnbevölkert“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/d%C3%BCnnbev%C3%B6lkert>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dünnbestrichen
dünnbesiedelt
dünnbeinig
dünnbehaart
dünn machen
dünnbewachsen
dünnbewimpert
dünnbewohnt
dünnblütig
dünnbärtig