dabeisitzen

GrammatikVerb
Aussprache
Worttrennungda-bei-sit-zen (computergeneriert)
Wortzerlegungdabeisitzen
eWDG, 1967

Bedeutung

dort in der Nähe sitzen
Beispiele:
die einen spielen Tennis, die anderen müssen dabeisitzen und zugucken
während man in der Gruppe lebhaft diskutierte, saß er schweigend dabei (= saß er schweigend unter, zwischen ihnen)

Typische Verbindungen zu ›dabeisitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

schweigend sitzen still stumm

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dabeisitzen‹.

Verwendungsbeispiele für ›dabeisitzen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Der Mann habe nur traurig dabeigesessen und den Frauen gelauscht.
Süddeutsche Zeitung, 28.04.2001
Ich dachte, wenn ich jetzt nichts sage, still dabeisitze und das damit sanktioniere, kann ich nie wieder schreiben.
Die Zeit, 07.10.2013, Nr. 40
Der hat doch zeitweilig dabeigesessen und seinem Sprecher nicht widersprochen.
Der Tagesspiegel, 25.11.1999
Es trieb ihn, sich, während Hanno dabeisaß, dagegen zu erheben.
Mann, Thomas: Buddenbrooks, Frankfurt a. M.: Fischer 1989 [1901], S. 629
Niemand fiel auf, daß Schleicher dabeisaß und kaum ein Wort sprach.
Der Spiegel, 24.01.1983
Zitationshilfe
„dabeisitzen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dabeisitzen>, abgerufen am 01.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dabeisein
dabeiliegen
dabeihaben
dabeibleiben
dabei sein
dabeistehen
dableiben
Dacapo
Dach
Dachantenne