Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dackeln

Grammatik Verb · dackelt, dackelte, ist gedackelt
Worttrennung da-ckeln
GrundformDackel
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

umgangssprachlich trotten

Verwendungsbeispiele für ›dackeln‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Tarrach fügt sich mit "Es nützt ja doch nichts" ‑Miene und dackelt los. [Die Welt, 15.03.2000]
Gudrun Pflüger skatet wie im Flug, ich dackle in der Parallelspur hinterher. [Die Zeit, 18.02.2013, Nr. 07]
Dann maß Heynckes die Schritte ab, und Gerland dackelte hinterher. [Die Zeit, 04.05.2009, Nr. 18]
Dann dackelt Dr. Stockmann (das aufgebockte Bügelbrett rücklings unterm Mantel) um seine Verräterclique. [Süddeutsche Zeitung, 04.12.2000]
Ich dackelte dann noch nach England, wo sie Queen Mums Geburtstag feierten – die ist über 14 Hundejahre alt! [Bild, 05.08.2000]
Zitationshilfe
„dackeln“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dackeln>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dachteln
dachsen
dachförmig
dachartig
dacapo
dadaistisch
daddeln
dadraus
dadrinnen
dadrunter