dagegen

GrammatikPronominaladverb
Aussprache
Worttrennungda-ge-gen (computergeneriert)
Wortzerlegungda1gegen
Wortbildung mit ›dagegen‹ als Grundform: ↗dagegen-
eWDG, 1967

Bedeutungen

1.
räumlich
gegen das eben Erwähnte
Beispiele:
als der Holzstapel umzufallen drohte, lehnte er sich schnell dagegen
nicht hiergegen, sondern dagegen musst du dich stemmen
er wollte die Tür gewaltsam öffnen und schlug mit der Axt dagegen
sie hatte den Eimer übersehen und stieß aus Versehen dagegen
es ist leichter mit dem Strom zu schwimmen als dagegen anzuschwimmen
2.
räumlich
übertragen
a)
als Angriff, Verstoß gegen das eben Erwähnte
Beispiele:
er konnte die Unordnung nicht mehr länger ertragen und ging energisch dagegen vor
diese Verordnung wird streng beachtet, dagegen verstößt niemand
dagegen kämpfen
nicht dagegen aufkommen können
umgangssprachlich nicht dagegen ankommen können
dagegen angehen, dass ...
b)
als Abwehr, Schutz gegen das eben Erwähnte
Beispiele:
die Bauern, die ihre Höfe räumen sollten, lehnten sich dagegen auf
sich dagegen schützen, sträuben, wehren
dagegen kann man nichts machen
wir sind machtlos dagegen
du leidest unter Rheuma? Dagegen weiß ich ein gutes Mittel
dagegen hilft nichts
umgangssprachlich dagegen ist kein Kraut gewachsen
ich wende mich dagegen, dass ...
3.
zuungunsten dieser Sache
Gegenwort zu dafür
Beispiele:
als eine Erhöhung der Geldmittel vorgeschlagen wurde, hat er dagegen gesprochen, gestimmt
dagegen ist nichts zu sagen
diese Feststellung besagt nichts dagegen, dass ...
alle Hinweise sprechen dagegen, dass ...
dagegen seindiese Sache ablehnen
Beispiele:
er ist grundsätzlich dagegen
nicht dafür und nicht dagegen sein
etwas, nichts dagegen haben (= etwas, nichts einzuwenden haben)
4.
in Verbindung mit Ausdrücken der Ablehnung
bezeichnet eine allgemeine Beziehung   was das eben Erwähnte angeht, betrifft
Beispiele:
der Vorschlag wurde im allgemeinen gebilligt, es wurde jedoch dagegen eingewandt, dass ...
dagegen erhebt er Einspruch
Bedenken dagegen haben
Abscheu dagegen empfinden
5.
bezeichnet ein Äquivalent, einen Gegenwert
a)
im Vergleich dazu
Beispiele:
seine Arbeit ist hervorragend, dagegen ist meine nichts
das Schwierigste ist der Weg bis nach N, der Rest ist dagegen ein Kinderspiel
du musst dir zunächst die Vorteile vergegenwärtigen und dann die Nachteile dagegen abwägen
b)
als Ersatz dafür
Beispiele:
ein Buch abgeben und dagegen ein neues eintauschen
schreiben Sie mir eine Quittung, nur dagegen (= für dieses Pfand, diese Sicherung) kann ich das Geld herausgeben
6.
im Übergang zur Konjunktion
bezeichnet den Gegensatz   hingegen, indessen, jedoch
Beispiele:
Bier mag er nicht, dagegen trinkt er Wein
die Hauptsache leugnet er hartnäckig, dagegen gibt er Einzelheiten zu
sie ist fleißig, er dagegen faul
über Europa liegt ein Hochdruckgebiet, über Afrika dagegen ein Tiefdruckgebiet

Thesaurus

Synonymgruppe
advers · anti · ↗contra · dagegen · ↗entgegen · gegen · ↗kontra · ↗versus · vs. · ↗wider
Synonymgruppe
(ganz) im Gegenteil · ↗aber · ↗alldieweil · ↗andererseits · dagegen · ↗demgegenüber · ↗dennoch · ↗dieweil · ↗hingegen · ↗hinwieder · ↗hinwiederum · im Gegensatz dazu · im Kontrast dazu · im Unterschied dazu · ↗jedoch · konträr dazu · ↗nur · ↗wogegen · ↗wohingegen · ↗während · ↗währenddessen  ●  ↗handkehrum  schweiz. · ↗dahingegen  geh.
Assoziationen
Synonymgruppe
andersherum · ↗dafür · dagegen · ↗entsprechend · ↗hingegen · im Gegenzug · ↗umgekehrt · ↗wiederum  ●  ↗andersrum  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
gemessen an · im Vergleich zu · im Verhältnis zu · in Relation zu · ↗neben · verglichen mit  ●  ↗dafür  ugs. · dagegen  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen
computergeneriert

ankämpfen argumentieren aussprechen begrüßen behaupten bekräftigen betonen einlegen einwenden klagen kritisieren meinen protestieren sperren sprechen stimmen sträuben tun unternehmen verteidigen verwahren verweisen verzeichnen vorgehen votieren warnen wehren wenden wirken zulegen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dagegen‹.

Zitationshilfe
„dagegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dagegen>, abgerufen am 16.07.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dagaba
dafürstehen
dafürsprechen
dafürkönnen
dafürhalten
dagegen-
dagegenbumsen
dagegenfahren
dagegenhalten
dagegenlehnen