dagegenhalten

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung da-ge-gen-hal-ten
Wortzerlegung dagegen-halten
eWDG

Bedeutungen

1.
etw. gegen das eben Erwähnte halten
Beispiel:
damit der Sturm nicht das Fenster aufriss, musste er die Hand dagegenhalten
2.
etw. mit dem eben Erwähnten vergleichen
Beispiel:
wenn ich mir die Vorteile überlege und dann die Nachteile dagegenhalte ...

Thesaurus

Synonymgruppe
(jemandem etwas) entgegensetzen · ↗(jemandem) die Stirn bieten · ↗(jemandem) entgegentreten · ↗Paroli bieten · dagegenhalten · ↗kontern  ●  Kontra geben  ugs.
Assoziationen
Synonymgruppe
(sein) Veto einlegen · (sich) zur Wehr setzen · Einspruch erheben · Protest einlegen · Protest erheben · Widerspruch erheben · dagegenhalten · ↗protestieren · ↗widersprechen
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›dagegenhalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dagegenhalten‹.

Verwendungsbeispiele für ›dagegenhalten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Epa hält dagegen, das Patent sei korrekt erteilt worden.
Die Welt, 06.04.2004
Demokraten dürfen sich von Rechtsextremen keinen Abbau von Grundrechten aufzwingen lassen, halten Kritiker dagegen.
Der Tagesspiegel, 24.11.2000
Wenn sie sich vernetzen, was inzwischen schon geschieht, können sie dagegenhalten.
Süddeutsche Zeitung, 31.05.1997
Wenn also ein Unternehmen nach Polen geht, soll er dagegenhalten, das verstoße gegen deutsche Interessen?
Die Zeit, 08.03.1996, Nr. 11
Aber die Großen halten dagegen, locken mit immer feineren Details.
Bild, 04.05.1999
Zitationshilfe
„dagegenhalten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dagegenhalten>, abgerufen am 04.05.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dagegenfahren
dagegenbumsen
dagegen-
dagegen
Dagaba
dagegenlehnen
dagegensetzen
dagegenstellen
dagegenstemmen
dagegenwirken