daherfliegen

GrammatikVerb
Worttrennungda-her-flie-gen
Wortzerlegungdaher-fliegen
Duden GWDS, 1999

Bedeutungen

1.
umher-, einherfliegen
2.
fliegend herankommen, hierher fliegen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Hoch kommt der Ball dahergeflogen, zur Freude der gegnerischen Abwehr.
Süddeutsche Zeitung, 23.03.1998
Daß Mayrs erster Zufall mit lateinischem Namen daherflog, spendierte später tropischen Vögeln die Leichenstarre.
Süddeutsche Zeitung, 02.11.1996
Eine Steiff hat nichts mit irgendeiner dahergeflogenen Biene zu tun.
Die Zeit, 04.08.1997, Nr. 31
Zitationshilfe
„daherfliegen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/daherfliegen>, abgerufen am 20.11.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
daherfaseln
daherein
daherbringen
daheraus
daherauf
dahergaloppieren
dahergelaufen
Dahergelaufene
daherkommen
daherlaufen