Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dahinkümmern

Grammatik Verb
Worttrennung da-hin-küm-mern
Wortzerlegung dahin- kümmern2
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

kümmerlich dahinleben, (dahin)vegetieren

Verwendungsbeispiele für ›dahinkümmern‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Doch manchmal stimmt der Standort der Pflanze in keiner Weise und sie müssten eigentlich dahinkümmern, gedeiht aber prächtig. [Süddeutsche Zeitung, 24.09.2001]
In Städten, in denen der Verlag kein bestehendes Magazin aufkaufen konnte, kümmert das Blatt mit niedriger Auflage dahin. [Die Zeit, 14.09.1990, Nr. 38]
Die Zeit der Aufmärsche ist lange vorbei, auch der 1. Mai kümmert nur noch dahin. [Süddeutsche Zeitung, 06.10.1997]
Das liegt daran, daß die meisten Moose sehr präzise Wünsche an Boden, Feuchtigkeit und Licht haben; wo diese nicht erfüllt werden, kümmert das Moos dahin. [Die Zeit, 19.12.1997, Nr. 52]
Ohne die Blaualge kümmert der Algenfarn dahin und wird unfruchtbar. [Die Zeit, 18.08.1989, Nr. 34]
Zitationshilfe
„dahinkümmern“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dahink%C3%BCmmern>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dahinkriechen
dahinjagen
dahinhaben
dahingleiten
dahingehen
dahinleben
dahinopfern
dahinplätschern
dahinpreschen
dahinraffen