Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dahinsagen

Grammatik Verb
Worttrennung da-hin-sa-gen
Wortzerlegung dahin- sagen
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

unüberlegt äußern

Typische Verbindungen zu ›dahinsagen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dahinsagen‹.

Verwendungsbeispiele für ›dahinsagen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Dass nur er selbst schuld daran sei, ist leicht dahingesagt. [Die Zeit, 07.10.1999, Nr. 41]
Aber ich will das nicht so dahinsagen, da bin ich abergläubisch. [Die Zeit, 26.12.2011 (online)]
So nüchtern dahingesagt mag er den Satz dann aber doch nicht stehen lassen. [Süddeutsche Zeitung, 04.10.2004]
Vieles klingt hier zu beiläufig, zu sehr einfach nur dahingesagt. [Die Welt, 20.11.1999]
Ich sage immer, kommen Sie doch herum, dahin, wo ich Sie auch sehen kann! [Der Tagesspiegel, 09.11.2001]
Zitationshilfe
„dahinsagen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dahinsagen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dahinreden
dahinraffen
dahinpreschen
dahinplätschern
dahinopfern
dahinsausen
dahinschaukeln
dahinscheiden
dahinschießen
dahinschleichen