dahinterklemmen

GrammatikVerb · reflexiv
Aussprache
Worttrennungda-hin-ter-klem-men
Wortzerlegungdahinter-klemmen
eWDG, 1967

Bedeutung

salopp sich dafür einsetzen
Beispiel:
er hat sich sehr dahintergeklemmt, dass der Antrag genehmigt wurde
sich dabei anstrengen
Beispiel:
wenn die Arbeit bis Jahresende fertig sein soll, musst du dich ganz schön dahinterklemmen

Thesaurus

Synonymgruppe
(seine / ihre) ganze Energie einsetzen · (sich) (echt) bemühen (um) · (sich) (richtig) Mühe geben · ↗(sich) (richtig) reinhängen · (sich) alle Mühe geben · (sich) große Mühe geben · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · Engagement erkennen lassen · Engagement zeigen · alle Kraft aufbieten · alle Kräfte aufbieten · alle Register ziehen · alles daransetzen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben · vollen Einsatz zeigen  ●  ↗(sich) anstrengen  Hauptform · (sich) ins Geschirr legen  fig., veraltend · (sich) Arme und Beine ausreißen  ugs., fig. · (sich) auf die Hinterbeine stellen  ugs., fig. · (sich) dahinterklemmen  ugs. · (sich) den Arsch aufreißen  derb · (sich) in die Sielen legen  ugs. · (sich) ins Zeug legen  ugs. · ↗(sich) reinknien  ugs. · Gas geben  ugs. · ↗powern  ugs. · ↗ranklotzen  ugs. · reinklotzen  ugs. · tun, was man kann  ugs.
Unterbegriffe
  • (etwas) nicht geschenkt kriegen · (jemandem) zu schaffen machen · (schwer) zu kämpfen haben · (sich) (richtig) anstrengen müssen · kein leichtes Spiel haben
Assoziationen
  • arbeitsfreudig · ↗arbeitswillig · ↗eifrig · ↗einsatzfreudig · ↗leistungsorientiert · ↗motiviert · ↗schaffensfreudig · zeigt Einsatz
  • (sich in etwas) vertiefen · (sich mit etwas) intensiv beschäftigen  ●  ↗(sich in etwas) reinhängen  ugs. · ↗(sich in etwas) reinknien  ugs.
  • (sich) (total) verausgaben · 100 Prozent geben · das Letzte aus sich herausholen · sein Bestes tun (und ... / um ...)  ●  (sich) sehr anstrengen  Hauptform · 110 Prozent geben  übertreibend · (sich) Arme und Beine ausreißen  ugs., fig. · ↗(sich) abstrampeln  ugs. · (sich) nichts schenken  ugs. · alles geben  ugs.
  • Herkulesarbeit · ↗Kraftakt · gewaltige Anstrengung · unter Aufbietung aller Kräfte  ●  Mobilisierung aller Reserven  variabel
  • (sich) abarbeiten · ↗(sich) abmühen · ↗(sich) abplagen · ↗(sich) abquälen · ↗(sich) abschinden · ↗(sich) schinden  ●  (sich) herumschlagen (mit)  fig. · ↗(sich) abfretten  ugs., süddt. · ↗(sich) abrackern  ugs. · ↗(sich) fretten  ugs., süddt. · ↗(sich) mühen  geh.
  • (etwas) energisch anpacken · ↗(tüchtig) zupacken  ●  (die) Ärmel aufkrempeln  fig. · (die) Ärmel hochkrempeln  fig. · in die Hände spucken  ugs., fig.
  • (es sich) zur Aufgabe machen · (für etwas) Sorge tragen · (seine) Aufgabe darin sehen · (sich) (alle) Mühe geben · (sich) bemühen (um) · ↗(sich) kümmern · ↗(sich) mühen · bestrebt sein · darauf aus sein (zu) · sich ins Zeug legen  ●  (einer Sache) Sorge tragen  geh. · (jemandem) wichtig sein  ugs. · (jemandes ganzes) Dichten und Trachten  geh., veraltet · ↗(sich) (einer Sache) befleißigen  geh. · (sich) (etwas) angelegen sein lassen  geh.
  • (sich) mächtig ins Zeug legen · alles aufbieten, um (zu) · alles tun (dafür dass) · alles unternehmen · alles versuchen · keine Kosten und Mühen scheuen · mit Hochdruck arbeiten (an) · nichts unversucht lassen · sein Möglichstes tun · weder Kosten noch Mühen scheuen · weder Mühe noch Kosten scheuen  ●  Himmel und Hölle in Bewegung setzen  fig. · alle Hebel in Bewegung setzen  fig.
  • (echtes) Engagement erkennen lassen · (echtes) Engagement zeigen · ↗(sich) (richtig) reinhängen · ↗(sich) anstrengen · (sich) voll einbringen · (sich) voll reinhängen · Einsatz zeigen · mit ganzem Herzen dabei sein · sein Bestes geben  ●  (sich) (richtig) Mühe geben  Hauptform
  • (jemanden) zermürben · (sich) abarbeiten (an) · ↗(sich) abkämpfen · ↗(sich) abmühen · ↗(sich) abquälen · ↗(sich) aufreiben · (sich) müde kämpfen · ↗(sich) verausgaben · (sich) verkämpfen · (sich) zerreiben (an)  ●  (man) macht und tut  ugs., veraltend, floskelhaft · (man) tut und macht  ugs., veraltend, floskelhaft · ↗(sich) abstrampeln  ugs. · (sich) zersprageln  ugs., österr.
  • (es) zu gut meinen · alles nur Erdenkliche tun (um zu)  ●  (sich) überschlagen (vor)  fig. · (es) fast schon übertreiben (mit)  ugs.
  • im Rahmen des Möglichen · nach Kräften · nach besten Kräften · ↗redlich · soweit meine Zeit es zulässt  ●  im Rahmen meiner Möglichkeiten  floskelhaft · soweit Zeit ist  ugs.
  • Gewaltanstrengung  ●  Klimmzüge (machen)  fig.
  • (sich) Mühe geben · ↗(sich) bemühen · ↗(sich) engagieren · ↗engagiert (sein) · fleißig sein  ●  eifrig dabei sein  ugs.
  • (sich) präparieren · (sich) vorbereiten (auf) · ↗lernen (für)  ●  (sich) auf den Hintern setzen (und)  ugs., fig. · (sich) auf den Hosenboden setzen  ugs., fig. · ↗büffeln (für)  ugs. · in die Bücher gucken  ugs., fig., norddeutsch · in die Bücher schauen  ugs., süddt. · ↗pauken (für)  ugs.
  • (sich) abrackern (für) · (sich) aufopfern (für) · (sich) mächtig ins Zeug legen (für) · seine Knochen hinhalten (für)
  • (jemandem) nicht leichtfallen · ↗(jemandem) schwerfallen · ↗(sich) abmühen · (sich) schwertun (mit) · Probleme haben (mit / bei) · seine liebe Not haben (mit)

Typische Verbindungen zu ›dahinterklemmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

klemmen

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dahinterklemmen‹.

Verwendungsbeispiel für ›dahinterklemmen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Wenn sich jetzt die SPD dahinterklemmen würde, hätte die Sache wohl mehr Aussichten auf Erfolg.
Die Zeit, 04.03.1991, Nr. 09
Zitationshilfe
„dahinterklemmen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dahinterklemmen>, abgerufen am 27.01.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dahinterher
dahintergucken
dahinter-
dahinter
dahinten
dahinterknien
dahinterkommen
dahinterkucken
dahintersetzen
dahinterstecken