dahintreiben

Grammatik Verb
Worttrennung da-hin-trei-ben
Wortzerlegung  dahin- treiben

Typische Verbindungen zu ›dahintreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dahintreiben‹.

Verwendungsbeispiele für ›dahintreiben‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Leben ist so, dass es einen dahintreibt und oft auch davonschwemmt.
Der Tagesspiegel, 27.04.2002
Die Opelkrise - jetzt treibt das Unternehmen auch noch führungslos dahin!
Bild, 23.10.1998
Deprimierend war allein die Erkenntnis, noch immer im Strom dahinzutreiben.
Noll, Dieter: Die Abenteuer des Werner Holt, Berlin: Aufbau-Verl. 1984 [1963], S. 163
Ich aber trieb mich zwischen Schule, Garten und seiner Anziehung dahin.
Carossa, Hans: Eine Kindheit, Frankfurt a. M.: Insel-Verl. 1992 [1922], S. 37
Da treibt er in Gedanken wieder über die glitzernden Boulevards dahin.
Horster, Hans-Ulrich [d.i. Rhein, Eduard]: Ein Herz spielt falsch, Köln: Lingen 1991 [1950], S. 398
Zitationshilfe
„dahintreiben“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dahintreiben>, abgerufen am 16.10.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dahintraben
dahinterstehen
dahinterstecken
dahintersetzen
dahinterkucken
dahintrotten
dahinüber
dahinunter
dahinvegetieren
dahinwälzen