Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

damenhaft

Grammatik Adjektiv
Aussprache 
Worttrennung da-men-haft
Wortzerlegung Dame1 -haft
eWDG

Bedeutung

wie eine Dame
Beispiele:
sich damenhaft benehmen
damenhaft auftreten, grüßen
elegant, vornehm
Beispiele:
ein Kleid von damenhafter Eleganz
dieses damenhafte Kostüm wurde aus Seide gearbeitet

Thesaurus

Synonymgruppe
damenhaft · ladylike · wie eine (richtige) Lady · wie eine Dame
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›damenhaft‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›damenhaft‹.

Verwendungsbeispiele für ›damenhaft‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Es gibt keine damenhafte Art, in ein amerikanisches Sandwich zu beißen! [Die Zeit, 17.06.1988, Nr. 25]
Es geht, wie der Titel schon ausplaudert, um nicht sehr damenhafte Frauen. [Süddeutsche Zeitung, 13.08.1996]
Zeit ihres Lebens blieb sie, gefeiert, hofiert von Regisseuren, damenhaft zurückhaltend. [Süddeutsche Zeitung, 28.08.1997]
Sie kann wunderbar ordinär dröhnen und kurz darauf schon wieder damenhaft flüstern. [Süddeutsche Zeitung, 27.09.1994]
Nur damenhafte Typen erhalten noch mit 29 und 30 Jahren genügend Aufträge. [Süddeutsche Zeitung, 19.05.1994]
Zitationshilfe
„damenhaft“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/damenhaft>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
damaszieren
damasten
damastartig
damals
damalig
damisch
damit
damledern
dammeln
dammlich