darauf-

GrammatikAffix
Grundformdarauf
Wortbildung mit ›darauf-‹ als Erstglied: ↗daraufhalten · ↗darauflegen · ↗daraufschütten · ↗daraufsetzen · ↗daraufstreuen · ↗darauftreten · ↗darauftun
eWDG, 1967

Bedeutungen

I.
in Zusammensetzungen mit Verben
bezeichnet eine Bewegung, die von oben auf etwas eben Erwähntes auftrifft
Beispiel:
daraufdrücken, darauflegen, daraufmalen, daraufschütten, daraufsetzen, daraufträufeln, darauftreten, darauftropfen
II.
Beispiel:
darauffolgend
Zitationshilfe
„darauf-“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/darauf->, abgerufen am 21.10.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
darauf folgend
darauf
daranwenden
darantun
daransetzen
darauffolgend
daraufhalten
daraufhin
daraufhinweisen
darauflegen