das Tüpfelchen auf dem i

Grammatik Mehrwortausdruck
Bestandteile Tüpfelcheni1
ZDL-Vollartikel, 2020

Bedeutung

umgangssprachlich die letzte Kleinigkeit zur Perfektionierung
Kollokationen:
als Prädikativ: das Tüpfelchen auf dem i sein
in vergleichender Wort-/Nominalgruppe: (etw.) als Tüpfelchen auf dem i servieren
mit Genitivattribut: das Tüpfelchen auf dem i der Unterhaltung, seiner Persönlichkeit
als Aktivsubjekt: das Tüpfelchen auf dem i fehlt
Beispiele:
Als Tüpfelchen auf dem i nahm die Unesco im Juli die Bauten von Le Corbusier in die Liste des Weltkulturerbes auf. [Neue Zürcher Zeitung, 17.01.2017]
Das Tüpfelchen auf dem i aber ist die Dachterrasse, die den Blick freigibt auf die Galatabrücke und die berühmte Altstadt [von Istanbul] mit ihren unzähligen Moscheen und Minaretten. [Neue Zürcher Zeitung, 03.07.2015]
Neben Geld, Schönheit und Erfolg braucht [der Profifußballer] Ronaldo für sein Glück die konstante Bestätigung, der Beste zu sein – das Tüpfelchen auf das i seines narzisstischen Ichs. [Neue Zürcher Zeitung, 08.09.2012]
Köstlich, wegen des ständigen Probierens, war auch die Veredelung der Demiglace (der klassischen Escoffier‑Sauce), die zum Kurzgebratenen als Tüpfelchen auf dem i serviert wird, mit fein gehackten, eingekochten schwarzen Trüffeln. [Die Welt, 12.02.2011]
Fast alle Bewerber verlegen sich aufs Warten, wenn das Vorstellungsgespräch geführt ist. Als hätten sie alles, was möglich war, für ihren Erfolg getan. Das stimmt aber nur fast. Denn das Tüpfelchen auf dem i versäumen sie derweil: ein Schreiben nach dem Vorstellungsgespräch. [Die Zeit, 04.04.2012, Nr. 15]
»Es ist ein phantastisches Ergebnis, aber das Tüpfelchen auf dem i hat gefehlt. Gerade in der olympischen Disziplin Riesenslalom, wo wir uns schwerpunktmäßig vorbereitet und uns am meisten vorgenommen hatten, sind wir leer ausgegangen«, mäkelte Cheftrainer Chris W[…]. [Frankfurter Rundschau, 27.01.1997]
Auch die musikalische Begleitung habe ich noch wohlklingend im Ohr, sie war das Tüpfelchen auf dem i dieser guten Unterhaltung. [Neue Zeit, 18.07.1962]
ironisch die größte Provokation, der Gipfel der Frechheit
Beispiele:
Das Tüpfelchen auf dem i setzt indessen die Ankunft in einem Schweizer Viersternhotel. Es regnet in Strömen und wir müssen den Koffer selbst die ungedeckte Aussentreppe hochschleppen. In der Halle sitzt der Portier, und als wir ihn fragen, ob er nicht die Ankömmlinge draussen in Empfang nehmen sollte, meint er ärgerlich, er bleibe ja eben wegen des Regens drinnen! [Neue Zürcher Zeitung, 24.06.2013]
Amnesty International Deutschland forderte Peking auf, unabhängige Beobachter in der Unruheprovinz zuzulassen. Auch die Blockade uigurischer Internet‑Foren müsse ein Ende haben, mahnte Amnesty‑Generalsekretärin Monika Lüke […]. »Der derzeitige Konflikt ist für uns eigentlich nur das Tüpfelchen auf dem i«, sagte L[…]. [Spiegel, 08.07.2009 (online)]
Die Einschränkung der Pressefreiheit [durch die G-8-Veranstalter] sei nur das Tüpfelchen auf dem i. »Die Methode ist nicht neu, kritische Journalisten werden so abgestraft. Man grenzt sie von Informationen aus, um eine Berichterstattung zu verhindern – eine subtile Form der Zensur.« [Der Standard, 11.06.2007]
Zitationshilfe
„das Tüpfelchen auf dem i“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/das%20T%C3%BCpfelchen%20auf%20dem%20i>, abgerufen am 06.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
das Sagen haben
das Maß vollmachen
das Maß ist voll
das Maß ist endgültig voll
das Jüngste Gericht
das Wort haben
Dasein
Daseinsanalyse
Daseinsangst
daseinsbedingend