davonlassen

GrammatikVerb
Worttrennungda-von-las-sen
Wortzerlegungdavon-lassen
eWDG, 1967

Bedeutung

umgangssprachlich die Finger davonlassen (= sich nicht damit befassen, sich nicht damit abgeben)

Typische Verbindungen
computergeneriert

Finger

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›davonlassen‹.

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Während die Opposition sich nun für Steuersenkungen stark macht, will Clinton freilich die Finger davonlassen.
Süddeutsche Zeitung, 07.01.1998
Doch hat sich Beckenbauer ein blaues Auge geholt und nebst UEFA-Cup die Einsicht gewonnen, künftig die Finger davonzulassen.
Süddeutsche Zeitung, 01.04.1998
Zitationshilfe
„davonlassen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/davonlassen>, abgerufen am 11.12.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
davonkutschieren
davonkutschen
davonkurven
davonkommen
davonjagen
davonlaufen
davonmachen
davonmüssen
davonpreschen
davonradeln