Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

davonreiten

Grammatik Verb
Worttrennung da-von-rei-ten
Wortzerlegung davon- reiten

Verwendungsbeispiele für ›davonreiten‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Das Mädchen schaut ihn entgeistert an, dann reitet es mit gesenktem Kopf davon. [Süddeutsche Zeitung, 08.09.2003]
Grabe gewesen, und er habe mit eigenen Augen gesehen, wie er auf einem Holunderstrauch ins Feld davongeritten sei. [Stehr, Hermann: Der Heiligenhof, München: List 1952 [1918], S. 617]
Mit seiner Stute »In Touch« ritt er schon so manchem Champion davon. [Bild, 05.09.2001]
Er riss sich von seiner Mutter los und ritt davon, auf einem alten Gaul und in einem Narrenkostüm, ebenso unbedarft wie mutig. [Die Welt, 13.02.2004]
Es gab auch ein Pferd in jenem Laden, und wahrscheinlich war er auf ihm davongeritten, ohne sich noch einmal umzudrehen. [Die Zeit, 27.12.1996, Nr. 1]
Zitationshilfe
„davonreiten“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/davonreiten>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
davonreisen
davonrauschen
davonrasen
davonradeln
davonpreschen
davonrennen
davonrollen
davonsausen
davonschicken
davonschieben