Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

davorstehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung da-vor-ste-hen
Wortzerlegung davor- stehen
eWDG

Bedeutung

vor dem eben Erwähnten stehen
a)
Grammatik: räumlich
Beispiele:
er verließ den Bahnhof und hoffte, dass unter den Autos, die davorstanden, auch ein Taxi sei
ich möchte in den Spiegel gucken. Aber wenn du davorstehst (= hindernd im Wege stehst), kann ich nichts sehen
b)
Grammatik: zeitlich
Beispiel:
wann ist sein Examen? Er steht unmittelbar davor

Typische Verbindungen zu ›davorstehen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›davorstehen‹.

Verwendungsbeispiele für ›davorstehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Damals stand ich kurz davor, mich von Gottes auserwähltem Volk zu verabschieden. [Süddeutsche Zeitung, 05.08.2003]
Elf Jahre später steht die Elf kurz davor, sich erneut zu qualifizieren. [Süddeutsche Zeitung, 09.11.2001]
Mit drei Siegen an drei Tagen steht er kurz davor. [Süddeutsche Zeitung, 12.09.2001]
Dort steht er nun kurz davor, in die Erste Liga zurückzukehren. [Süddeutsche Zeitung, 30.04.1999]
Noch vor wenigen Jahren stand die Anlage kurz davor, außer Betrieb gestellt zu werden. [Die Welt, 21.06.2003]
Zitationshilfe
„davorstehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/davorstehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
davorsetzen
davorliegen
davor-
davor
davonziehen
davorstellen
dawider
dawiderreden
dazu
dazu-