dazugewinnen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung da-zu-ge-win-nen
Wortzerlegung dazu- gewinnen

Thesaurus

Synonymgruppe
(einen) Zugewinn verbuchen (können) · (einen) Zugewinn zu verbuchen haben · aufstocken · ausbauen · ausdehnen · dazugewinnen · hinzugewinnen · vergrößern  ●  zulegen  ugs.
Oberbegriffe
  • Erfolg haben · erfolgreich sein · reüssieren  ●  (die) Lorbeeren ernten  fig.
Politik
Synonymgruppe
(jemandes) Zustimmungswerte bewegen sich nach oben · Stimmengewinne einfahren · Zugewinne verbuchen können · an Bedeutung gewinnen · an Popularität gewinnen · auf positive Resonanz stoßen · dazugewinnen · erstarken · es geht aufwärts (für / mit) · hinzugewinnen · im Aufwind sein · im Trend liegen · seine Stimmenanteile ausbauen können · verstärkt Zulauf haben · zulegen  ●  Auftrieb haben  fig. · Rückenwind (ver)spüren  fig. · Rückenwind haben  fig.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›dazugewinnen‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dazugewinnen‹.

Verwendungsbeispiele für ›dazugewinnen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Ich kämpfe diesen Kampf nicht für mich selbst, denn was hätte ich noch dazuzugewinnen? [Der Spiegel, 21.09.1987]
Nach ersten Berechnungen könnte Labour rund 700 der zur Wahl stehenden 5.000 Sitze dazugewinnen. [Die Zeit, 12.06.2012, Nr. 19]
In der Praxis hat der Bund dagegen in den vergangenen Jahrzehnten in der Bildung immer mehr Kompetenzen dazugewonnen. [Die Zeit, 03.11.2004, Nr. 45]
Wenn er eine von ihnen tötet, gewinnt er deren Kraft dazu. [Bild, 14.11.2002]
Er macht einfach alles richtig, und jeden Tag gewinnt er neue Fans dazu. [Der Tagesspiegel, 16.11.2003]
Zitationshilfe
„dazugewinnen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dazugewinnen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dazugesellen
dazugehörig
dazugehören
dazugeben
dazufügen
dazuhalten
dazuhin
dazukaufen
dazukommen
dazukriegen