Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dazwischenstehen

Grammatik Verb
Aussprache 
Worttrennung da-zwi-schen-ste-hen
Wortzerlegung dazwischen stehen
eWDG

Bedeutungen

1.
Beispiel:
die einen haben diese Meinung, die anderen jene, während er mit seiner Ansicht dazwischensteht (= einen vermittelnden Standpunkt einnimmt)
2.
diese Angelegenheit zu hindern versuchen
Beispiel:
die beiden wollten heiraten, aber die Mutter des Mädchens stand dazwischen

Verwendungsbeispiele für ›dazwischenstehen‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Er habe den K., da ja seine Frau dazwischenstand, gar nicht richtig gesehen und den Stich nicht einmal bemerkt, geschweige denn absichtlich geführt. [Süddeutsche Zeitung, 26.11.1996]
Schwarz steht für die Grundrisse der Häuser, Weiß für die unbebauten Flächen dazwischen. [Die Welt, 09.03.2001]
Er stand genau dazwischen, wurde von der tonnenschwere Röhre zerquetscht. [Bild, 18.06.2005]
Wir stehen dazwischen und versuchen zu überleben ", sagt ein Mann am letzten Tisch in einem Restaurant, gleich bei der Müllkippe. [Süddeutsche Zeitung, 13.07.2002]
Ronaldo stand dazwischen und wisperte, er finde das alles "sehr schade". [Süddeutsche Zeitung, 13.11.1999]
Zitationshilfe
„dazwischenstehen“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dazwischenstehen>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dazwischenstecken
dazwischenspringen
dazwischensitzen
dazwischenschwatzen
dazwischenschreien
dazwischenstellen
dazwischentreten
dazwischenwerfen
de Luxe
de dato