Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

de lege ferenda

Worttrennung de le-ge fe-ren-da (computergeneriert)
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich vom Standpunkt des künftigen Gesetzes, des künftigen Rechtszustandes aus; im Hinblick auf das künftige Gesetz
Zitationshilfe
„de lege ferenda“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/de%20lege%20ferenda>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
de jure
de gustibus non est disputandum
de facto
de dato
de Luxe
de lege lata
de rigueur
de-
deaggressivieren
deaktivieren