Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

debütieren

Grammatik Verb · debütiert, debütierte, hat debütiert
Aussprache 
Worttrennung de-bü-tie-ren
Wortzerlegung Debüt -ieren
Wortbildung  mit ›debütieren‹ als Erstglied: Debütant
Herkunft aus gleichbedeutend débuterfrz, auch ‘anspielen, den ersten Schlag tun, anfangen’ < butfrz ‘Ziel, Zweck, Scheibe, Tor’
eWDG

Bedeutung

gehoben erstmals öffentlich auftreten
Beispiele:
der junge Autor debütiert mit einer historischen Erzählung
in der Rolle des M debütierte der bekannte Schauspieler G
eine Zusammenkunft … bei der ich mit meinen Versen debütieren sollte [ WerfelAbituriententag113]
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

Debüt · debütieren · Debütant
Debüt n. ‘erstes Auftreten in der Öffentlichkeit’ (besonders von Künstlern). Im 18. Jh. wird gleichbed. frz. début m. (auch ‘Anspiel, Anfang’), oft in der Schreibung Debut, entlehnt, postverbales Substantiv von frz. débuter (s. unten). debütieren Vb. ‘erstmals öffentlich auftreten’, in der 2. Hälfte des 18. Jhs. aus gleichbed. frz. débuter (auch ‘anspielen, den ersten Schlag tun, anfangen’) entlehnt. Das Verb ist abgeleitet von frz. but ‘Ziel, Zweck, Scheibe, Tor’, aber auch der ‘Ort, von dem aus gezielt wird’ (also eigentlich wohl ‘Mal, Zeichen’); dieses ist möglicherweise entlehnt aus anord. būtr ‘(Baum)stumpf, Klotz’. Debütant m. ‘erstmalig Auftretender’ (1. Hälfte 19. Jh.), frz. débutant, substantiviertes Part. Präs. von frz. débuter (s. oben).

Typische Verbindungen zu ›debütieren‹ (berechnet)

Bariton Blumenmädchen Cavaradossi Dirigent Emittent Eremit Geiger Gräfin Heerrufer Herzog Kapellmeister Komp Konzertsänger Lyriker Operndirigent Opernkomp Opernkomponist Opernsänger Pianist Pinkerton Pylades Regisseur Sieglinde Solist Sopranistin Sparafucile Tänzer begonnen daselbst worauf

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›debütieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›debütieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Am Broadway debütierte sie 1975 und zwei Jahre später im Film. [Die Welt, 12.12.2000]
Als wir debütierten, bestand ein großer Erfolg für uns bereits darin, von den Frauen nicht mehr verachtet zu werden. [Die Zeit, 14.11.2007, Nr. 46]
Er schätzt deshalb, daß in diesem Jahr weniger als zwanzig Unternehmen am Prime Standard debütieren werden. [Die Welt, 14.02.2006]
Im gleichen Jahr debütierte er an der New York City Opera als Valentin. [Fath, Rolf: Personen - M. In: Reclams Opernlexikon, Berlin: Directmedia Publ. 2001 [1998], S. 20633]
Und in der diffizilen Rentenproblematik hat er bislang nur debütiert. [Die Zeit, 07.05.1998, Nr. 20]
Zitationshilfe
„debütieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/deb%C3%BCtieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
debuggen
debouchieren
deblockieren
debitieren
debit-
dechargieren
dechiffrieren
deciso
deckeln
decken