debitieren

Worttrennungde-bi-tie-ren (computergeneriert)
Wortzerlegungdebit--ieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

Bankwesen eine Person oder ein Konto belasten

Verwendungsbeispiel
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Sie debitierte das alles auf dem Heimweg zwischen Brotanek u. mir, gereizt freilich durch einige Spitzigkeiten, die ich nicht zurückhalten konnte.
Klemperer, Victor: [Tagebuch] 1920. In: ders., Leben sammeln, nicht fragen wozu und warum, Berlin: Aufbau-Taschenbuch-Verl. 2000 [1920], S. 88
Zitationshilfe
„debitieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/debitieren>, abgerufen am 18.04.2019.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
debit-
Debilität
debil
Debetsaldo
Debet
Debitkarte
Debitor
Debitorenkonto
deblockieren
Deblockierung