decodieren

Grammatik Verb · decodiert, decodierte, hat decodiert
Nebenform dekodieren · Verb · dekodiert, dekodierte, hat dekodiert
Aussprache  [dekoˈdiːʀən]
Worttrennung de-co-die-ren ● de-ko-die-ren
Wortzerlegung de-codieren
Rechtschreibregeln § 32 (2)
Wortbildung  mit ›decodieren‹ als Erstglied: ↗Decodierung · ↗Dekodierung
Herkunft aus gleichbedeutend to decodeengl < zu cōdexlat ‘Handschrift’
ZDL-Vollartikel

Bedeutung

jmd., etw. dekodiert etw.eine Sequenz von Zeichen, Signalen in verstehbare oder verarbeitbare Informationen umwandeln, übersetzen; einem Code die enthaltenen Informationen entnehmen
Synonym zu entschlüsseln
Kollokationen:
mit Akkusativobjekt: Daten, Signale, eine Nachricht decodieren
hat Präpositionalgruppe/-objekt: etw. in Echtzeit dekodieren
Beispiele:
Die Daten seien so verschlüsselt, dass sie von Hochleistungsrechnern nicht decodiert werden könnten. [Der Standard, 21.08.2013]
Beide [zwei Personen, die abhörsicher miteinander kommunizieren wollen] erhalten jeweils einen Geheimschlüssel, mit dem sie ihre Nachrichten kodieren und dekodieren können. [Der Standard, 18.07.2000]
Weltweit haben etwa eine Million Menschen ihre DNA entschlüsselt vorliegen, als lange Abfolge aus A, G, C und T. Viele weitere ließen ihr Erbgut [nur] teilweise dekodieren, was günstiger ist. [Welt am Sonntag, 25.11.2018, Nr. 47]
Sender und Empfänger stehen für Apparaturen, mit denen man Informationen kodieren und dekodieren kann. [Süddeutsche Zeitung, 25.04.1996]
Jeder Zug wird nach Überfahren einer Meßstelle im Speicher des Senders kodiert und selbsttätig dem Dispatcherzentrum gemeldet. Hier wird das Signal dekodiert und auf einer Leuchttafel die aktuelle Position des gegebenen Zuges, seine Fahrtrichtung und sein Bestimmungsort angegeben. [Neues Deutschland, 08.05.1976]
übertragen einer Sache komplizierte, verborgene oder schwer erkennbare Informationen durch Interpretation entnehmen
Beispiele:
Wenn die Landwirte[…] alte Wetterweisheiten erklären, ist B[…] ganz Ohr. Bemühen sich die Experten im Wetteramt [jedoch], dem Dokumentarfilmer die bunten Computergraphiken zu decodieren, wird ihm bald langweilig. [die tageszeitung, 01.09.1995]
Sie bringen Stunden, Tage, Jahre damit zu, den Film wieder und wieder zu studieren, um seine verhüllten Nachrichten zu decodieren, um Hinweise für ihre ganz eigene, letztgültige Interpretation zu finden. [Die Zeit, 20.09.2013 (online)]
Man setze ein sechs Monate altes Kind vor ein laufendes Videogerät. Der Säugling ist schon aus hirnphysiologischen Gründen unfähig, die Bilder aufzulösen und zu decodieren, so daß sich die Frage, ob sie irgend etwas »bedeuten«, gar nicht erst stellen kann. [Der Spiegel, 16.05.1988, Nr. 20]

letzte Änderung:

Thesaurus

Mathematik
Synonymgruppe
(Code) knacken · ↗dechiffrieren · decodieren · dekodieren · ↗dekryptieren · ↗enträtseln · ↗entschlüsseln · ↗entziffern · ↗lesen
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›decodieren‹, ›dekodieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›decodieren‹.

Zitationshilfe
„decodieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/decodieren>, abgerufen am 12.04.2021.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Decoder
Deckzeit
Deckwort
Deckwerk
Deckweiß
Decodierung
Decoding
Decollage
Décollement
Decorated Style