Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

defäkieren

Grammatik Verb · defäkiert, defäkierte, hat defäkiert
Worttrennung de-fä-kie-ren
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

Medizin Kot ausscheiden

Thesaurus

Synonymgruppe
(seine) Notdurft verrichten · Kot ausscheiden · den Darm entleeren · koten · stuhlen  ●  (ein) (großes) Geschäft machen  ugs., verhüllend · (ein) Ei legen  ugs., fig. · (sich) entleeren  geh. · (sich) erleichtern  geh. · (sich) lösen (Hund, Katze)  geh. · Aa machen  ugs., Babysprache · Häufchen machen  ugs. · Kaka machen  ugs., Babysprache · abkoten  fachspr. · abstuhlen  fachspr. · abwursten  derb · defäkieren  geh. · einen abseilen  derb · groß machen  ugs., verhüllend · kacken  derb · scheißen  derb · versäubern (Hund, Katze)  geh. · wursten  derb
Oberbegriffe
Assoziationen
  • (sich) in die Hose machen  ●  (jemandem) passiert etwas Menschliches  verhüllend, veraltet · (sich) die Hose vollmachen  Hauptform, verhüllend · alles unter sich gehen lassen  verhüllend, fig. · (da) kam Land mit  ugs., fig. · (sich) einkoten  fachspr., Jargon · (sich) einscheißen  derb · (sich) in die Hose kacken  derb · (sich) in die Hose scheißen  derb · (sich) vollscheißen  derb · einkoten  fachspr., Jargon · einstuhlen  fachspr., Jargon

Verwendungsbeispiele für ›defäkieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da kann er in die hohle Hand defäkieren oder mit der Kalaschnikow auf die bourgeoise Meute losgehen, vor ihrem Jubel bewahrt ihn das nicht. [Süddeutsche Zeitung, 22.10.1997]
Er schnitt sich im Hörsaal 1 der Wiener Uni in Brust und Oberschenkel, urinierte, defäkierte und sang onanierend die Bundeshymne. [Süddeutsche Zeitung, 25.11.2003]
Zitationshilfe
„defäkieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/def%C3%A4kieren>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
deftig
defraudieren
deformieren
deform
deflorieren
defätistisch
defäzieren
degagieren
degagiert
degenerativ