dehumanisieren

GrammatikVerb
Worttrennungde-hu-ma-ni-sie-ren
Wortzerlegungde-humanisieren
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

bildungssprachlich entmenschlichen

Verwendungsbeispiele für ›dehumanisieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Da wird nicht nur Angst vor Ausländern geschürt, sie sollen auch noch dehumanisiert werden.
Die Zeit, 23.05.2006, Nr. 22
Auch ermöglicht die Komödie, aus der Perspektive der Opfer zu erzählen, ohne dass diese durch das schier grenzenlose Leid dehumanisiert würden.
Der Tagesspiegel, 03.05.2001
An Cézanne hebt er hervor, wie Landschaft und Porträt »langsam dehumanisiert« werden.
Die Zeit, 04.02.2013, Nr. 05
Zitationshilfe
„dehumanisieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dehumanisieren>, abgerufen am 08.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
Dehumanisation
Dehors
Dehnungszeichen
Dehnungsübung
Dehnungsmesser
Dehydratation
Dehydration
dehydratisieren
dehydrieren
Dehydrogenase