Der deutsche Wortschatz von 1600 bis heute.

dekadisch

Grammatik Adjektiv
Worttrennung de-ka-disch
GrundformDekade
Duden, GWDS, 1999

Bedeutung

zehnteilig, auf die Zahl 10 bezüglich

Thesaurus

Synonymgruppe
Zehner... · auf die Zahl 10 bezogen · dekadisch · zehnteilig

Typische Verbindungen zu ›dekadisch‹ (berechnet)

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›dekadisch‹.

Verwendungsbeispiele für ›dekadisch‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Statt dessen geben sie die Plattenkapazität dekadisch in werbewirksameren Millionen Bytes an. [C't, 1993, Nr. 5]
Wir haben nun einmal 10 Finger, und so haben viele Kulturen das dekadische Zahlensystem eingeführt. [Die Zeit, 29.12.1999, Nr. 1]
Die dekadische Zählweise blieb vorerst eine von mehreren anwendbaren rechnerischen Möglichkeiten, und mit letzter Konsequenz würde sie sich erst sehr viel später durchsetzen. [Die Welt, 30.12.1999]
Diese betreffen die Ursachen dekadischer Veränderungen in Klimamodellen und die Strahlungsund Klimawirkung von Aerosolen. [Der Tagesspiegel, 29.12.2004]
Eine Richter‑Magnitude ist dabei definiert als der dekadische Logarithmus der maximalen Amplitude in 100 Kilometer Entfernung vom Epizentrum des Bebens. [Die Welt, 29.12.2004]
Zitationshilfe
„dekadisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/dekadisch>.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
dekadent
deka-
dejeunieren
deistisch
deinstallieren
dekantieren
dekapieren
dekapitieren
dekartellieren
dekartellisieren