deklinieren

Grammatik Verb · dekliniert, deklinierte, hat dekliniert
Aussprache 
Worttrennung de-kli-nie-ren
Herkunft Latein
Wortbildung  mit ›deklinieren‹ als Erstglied: ↗deklinabel · ↗deklinierbar  ·  mit ›deklinieren‹ als Letztglied: ↗durchdeklinieren
eWDG, 1967

Bedeutung

Sprachwissenschaft ein Nomen beugen
Beispiel:
Substantive, Adjektive, Pronomina können dekliniert werden
Etymologisches Wörterbuch (Wolfgang Pfeifer)

Etymologie

deklinieren · Deklination
deklinieren Vb. ‘nominale Wortarten beugen’, mhd. deklīnen, spätmhd. declinieren, entlehnt aus lat. dēclīnāre, eigentlich ‘(vom geraden Weg) abbiegen, abweichen, ablenken’. In der antiken Grammatik kann der Terminus lat. dēclīnāre ‘abändern, beugen’ ebenso wie das zugehörige Substantiv lat. dēclīnātio (s. unten) von jeder Art Änderung einer sprachlichen Grundform (durch Flexion, Steigerung, Ableitung) gebraucht werden. Deklination f. ‘Beugung der nominalen Wortarten’ (um 1500), aus lat. dēclīnātio (Genitiv dēclīnātiōnis).

Thesaurus

Linguistik/Sprache
Synonymgruppe
Oberbegriffe
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›deklinieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Vokabular durch durchdeklinieren herunter herunterdeklinieren konjugieren runter

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›deklinieren‹.

Verwendungsbeispiele für ›deklinieren‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

In einer kapitalistisch geordneten Welt muss die Verteidigung der Menschenrechte immer auch kapitalistisch dekliniert werden können.
Süddeutsche Zeitung, 09.08.1999
Normalerweise gibt sie sich damit zufrieden, mit ihren Musikern eigene Kompositionen und Improvisationen zu sezieren, zu deklinieren oder zu paraphrasieren.
Süddeutsche Zeitung, 19.06.2002
Darin dekliniert er die Skala geschlechtsspezifischer Witze rauf und runter.
Der Tagesspiegel, 19.02.2004
Pro Folge wird ein Problem durch die ganze Familie dekliniert.
Die Zeit, 24.06.2002, Nr. 25
Er bereitet die Schmunzelpointen vor, sie darf sie verwandeln und kann dabei ihren Charakter durch alle Stimmungsbrüche deklinieren.
Die Welt, 07.02.2004
Zitationshilfe
„deklinieren“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/deklinieren>, abgerufen am 04.06.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
deklinierbar
Deklinatorium
Deklinator
Deklinationsnadel
Deklinationsendung
Deko
Dekoder
dekodieren
Dekodierung
Dekokt