delinquent

Worttrennungde-lin-quent
Duden GWDS, 1999

Bedeutung

fachsprachlich straffällig, verbrecherisch

Thesaurus

Synonymgruppe
delinquent · ↗kriminell · ↗straffällig · ↗verbrecherisch  ●  auf der schiefen Bahn  ugs.
Assoziationen

Typische Verbindungen zu ›delinquent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Detailliertere Informationen bietet das DWDS-Wortprofil zu ›delinquent‹.

Verwendungsbeispiele für ›delinquent‹

maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Von Beginn an hatte die Fankultur nämlich einen delinquenten Unterton.
Süddeutsche Zeitung, 01.08.2003
Unter den jungen Leuten gebe es eine "zunehmende Tendenz im delinquenten Bereich".
Süddeutsche Zeitung, 28.06.2002
Es sind vor allem verhaltensgestörte Jugendliche, oft delinquent, die ausreißen und nicht allein vor der Schule fliehen.
Die Zeit, 13.10.2008, Nr. 41
Nur außerhalb einer Institution der Justizverwaltung sei es möglich, einem delinquenten Jugendlichen gezielte Hilfen zu bieten, die auf sein spezielles Erziehungsbedürfnis zugeschnitten sind.
Die Zeit, 21.03.1969, Nr. 12
Zitationshilfe
„delinquent“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/delinquent>, abgerufen am 09.04.2020.

Weitere Informationen …

alphabetisch vorangehend alphabetisch nachfolgend
delineavit
delimitieren
delimitativ
Delimitation
deliktsrechtlich
Delinquenz
delirant
delirieren
deliriös
Delirium