delphisch

GrammatikAdjektiv
Aussprache
Worttrennungdel-phisch (computergeneriert)
HerkunftGriechisch
eWDG, 1967

Bedeutung

Beispiel:
das Delphische (= in der Stadt Delphi beheimatete) Orakel
übertragen doppelsinnig, rätselhaft
Beispiele:
ein delphischer Spruch
eine delphische Weisheit
hatte ich über Rosenbergs delphischer Kernlehre von der »organischen Wahrheit« ... gebrütet [KlempererLTI108]

Thesaurus

Synonymgruppe
geheimnisumwittert · ↗geheimnisumwoben · ↗geheimnisvoll · ↗mysteriös · ↗nebulös · ↗rätselhaft · ↗sagenumwoben · ↗schleierhaft · ↗unergründlich · ↗wundersam  ●  ↗arkan  geh. · delphisch  geh. · ↗okkult  geh. · ↗orphisch  geh. · ↗sibyllenhaft  geh. · ↗sibyllinisch  geh.
Assoziationen

Verwendungsbeispiele
maschinell ausgesucht aus den DWDS-Korpora

Auch redselig wurde er, sprach aber nur in delphischen Orakeln.
Ganghofer, Ludwig: Lebenslauf eines Optimisten. In: Simons, Oliver (Hg.) Deutsche Autobiographien 1690-1930, Berlin: Directmedia Publ. 2004 [1911], S. 18552
Es ist vieldeutig, orakelhaft, delphisch und darin zwingend, von geradezu zwingender Geschmeidigkeit.
Die Zeit, 24.09.1993, Nr. 39
War nicht der delphische Apollo eine wirkliche Macht im Leben der Griechen?
Lukács, Georg: Geschichte und Klassenbewußtsein, Neuwied u. a.: Leuchterhand 1970 [1923], S. 226
Darum dürfen wir auch gerade aus dem Symbol der delphischen Versöhnung auf einen besonders heftigen Zwiespalt im griechischen Wesen schließen.
Jung, Carl Gustav: Psychologische Typen. In: ders., Gesammelte Werke, Bd. VI, Zürich u. a.: Rascher 1967 [1921], S. 140
Dies ist ein modernes Äquivalent für das Delphische Erkenne-Dich- Selbst.
Sloterdijk, Peter: Kritik der zynischen Vernunft Bd. 1, Frankfurt: Suhrkamp 1983, S. 391
Zitationshilfe
„delphisch“, bereitgestellt durch das Digitale Wörterbuch der deutschen Sprache, <https://www.dwds.de/wb/delphisch>, abgerufen am 25.05.2018.

Weitere Informationen …